Montag, 14. Oktober 2019

Nato sagt Türkei Hilfe im Fall einer IS-Invasion zu

7. Oktober 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Patriot-Abwehrraketen an der türkisch-syrischen Grenze.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ankara/Brüssel – Der Nordatlantikpakt hat der Türkei Hilfe zugesagt, sollte die radikal-sunnitische Miliz „Islamischer Staat“ auf das Gebiet des Nato-Partners vordringen.

„Die Türkei soll wissen, dass die Nato da sein wird, falls es Angriffe auf die Türkei geben sollte, die aus der Gewalt in Syrien resultiert“, sagte der neue Nato-Generalsekretär Stoltenberg.

Im Zuge des syrischen Bürgerkriegs hatte die Türkei bereits Unterstützung erhalten. So sind an der syrischen Grenze Luftabwehreinheiten vom Typ Patriot der Bundeswehr stationiert. „Unsere wichtigste Aufgabe besteht darin, die territoriale Integrität und die türkischen Grenzen zu verteidigen“, so Stoltenberg.

Im Falle einer „sicherheitsgefährdenden Situation“ sei auch die Entsendung von Bodentruppen eine Möglichkeit. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin