Lichterzauber in der Festung: Germersheimer Weihnachtsmarkt im Hufeisen eröffnet

2. Dezember 2023 | Kategorie: Kreis Germersheim

Stimmungsvoll. Der Weihnachtsmarkt im Hufeisen.
Foto: v. privat

Germersheim – Am Freitag, 1. Dezember 2023, hat Bürgermeister Marcus Schaile den Weihnachtsmarkt in der Festung eröffnet.

Der Markt findet zum ersten Mal im historischen Innenhof des Hufeisens statt, einer ehemaligen Festungsanlage aus dem 19. Jahrhundert. Schaile hob das besondere Ambiente des Orts hervor und dankte den Ausstellern und Marktmeisterin Eva Wöhlert für ihr Engagement.

Und ein besonderes Ambiente war es in der Tat: In unzählige Lichter getaucht, erstrahlte der Innenhof des Hufeisens in festlichem Glanz. Die historischen Gebäude bildeten einen stimmungsvollen Rahmen für die bunten Buden, die allerlei Köstlichkeiten und Geschenkideen anboten. Das fanden auch der Nikolaus und sein Christkind, die vor Ort Groß und Klein eine Freude machten. Schon am Eröffnungsabend hat der Weihnachtsmarkt viele Besucher angelockt, die das Flair in der Festung genießen wollen. 

Und: Sowohl Besucher als auch Aussteller zeigten sich begeistert von der Möglichkeit, in den Festungsgängen stöbern und einzukaufen zu können – denn Festungsgänge haben gewiss nicht viele andere Märkte zu bieten. Für die musikalische Unterhaltung sorgen verschiedene Live-Bands, die an den Adventswochenenden auftreten. Kinder können in der kostenlosen Backstube mit ehrenamtlichen Helfern Plätzchen backen.

Der Weihnachtsmarkt in Germersheim ist am ersten und zweiten Adventswochenende jeweils freitags und samstags von 16 bis 21 Uhr sowie sonntags von 14 bis 20 Uhr geöffnet. (cli)

Foto: v. privat

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen