Donnerstag, 20. Juni 2024

Kretschmann will nicht in die Bundespolitik wechseln

11. April 2016 | Kategorie: Politik
Immer gemäßigt und abwägend: Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Foto: dts Nachrichtenagentur

Immer gemäßigt und abwägend: Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Stuttgart – Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) will nicht in die Bundespolitik wechseln, auch wenn eine Umfrage in der vorigen Woche zu dem Ergebnis kam, er sei mittlerweile der beliebteste Politiker Deutschlands.

„Das freut mich“, sagte Kretschmann der „Frankfurter Rundschau“. „Alles andere wäre ja auch merkwürdig. Erklären müssen das Menschen aus der empirischen Sozialforschung und Journalisten – also Menschen, die Politik beobachten.“

Er fügte aber hinzu: „Eine bundespolitische Karriere ziehe ich nicht in Betracht. Ich muss jetzt eine neue und nicht ganz einfache Koalition schmieden. Und ich glaube, ich werde dafür in Baden-Württemberg gebraucht.“ (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen