Dienstag, 11. Dezember 2018

Kreis Germersheim: Benno Heiter ist erster und einziger Ehrenbürger in 200 Jahren

13. Januar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Leute-Regional, Politik regional
Landrat Dr. Fritz Brechtel (li.), Ehrenbürger Benno Heiter. Fotos: Pfalz-Express/Licht Fotogalerie am Textende

Landrat Dr. Fritz Brechtel (li.), Ehrenbürger Benno Heiter.
Fotos: Pfalz-Express/Licht
Fotogalerie am Textende

Kreis Germerheim: Benno Heiter ist der erste  – und bislang einzige – Ehrenbürger des Landkreises Germersheim.

Im Kreis ist er wohlbekannt als ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter und Stellvertreter des Landrats ( 2001 bis 2014) und vorher als hauptamtlicher Germersheimer Bürgermeister (1982 bis 2002).

Am 12. Januar wurde dem unermüdlichen Kommunalpolitiker die höchste Ehrung zuteil, die der Landkreis zu vergeben hat: Die Ehrenbürgerwürde. Diese wurde in der 200-jährigen Geschichte des Kreises noch nie vergeben. Der Kreistag hatte einstimmig die Würdigung Heiters beschlossen.

In der Aula der Berufsbildenden Schule in Germersheim versammelte sich nahezu der gesamte Kreistag und alles, was einen behördlichen, wirtschaftlichen oder institutionellen Rang und Namen hat.

„Glücksfall für den Landkreis“

Heiter habe sich in außerordentlichem Maß über 60 Jahre lang um den Landkreis und das Gemeinwohl verdient gemacht, sagte Landrat Dr. Fritz Brechtel in seiner Laudatio.

Als Bürgermeister habe er die Stadt entscheidend wirtschaftlich und kulturell weiterentwickelt und städtebauliche Weichen gestellt, von denen man noch heute profitiere. Später habe Heiter in zahllosen Gremien, Ausschüssen, Aufsichtsräten und Institution gewirkt, wo der „Spaßfaktor mit vielen abendlichen Sitzungen nicht gerade hoch ist“, so Brechtel.

Als Pensionär habe Benno Heiter nicht die Hände in den Schoß gelegt, sondern sich ehrenamtlich zu Verfügung gestellt. Davon habe er lediglich 60 Prozent der Bezüge erhalten, die er hätte haben können: „Ein Glücksfall für den Landkreis Germersheim“, sagte der Landrat und überreichte die Ehrenbürgerschaftsurkunde zusammen mit einem prächtigen goldenen Ehrenring.

Als zweitältestes Kreistagsmitglied würdigte auch Günter Logé (Grüne) das langjährige CDU-Mitglied Heiter – und zwar mit einem humorvollen Gedicht über den „homo politicus“.

Bei der musikalische Begleitung des Festakts glänzten am Klavier Musikschulleiter Karl-Heinz Simon und Geiger Daniel Spektor. (cli)

Weitere Informationen zu Benno Heiter gibt es hier.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin