Dienstag, 28. Mai 2024

Kaiserslautern: Kamel und andere Zirkustiere ausgebüxt

24. April 2024 | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Quelle: pol ppwp

Kaiserslautern. Verkehrsteilnehmer staunten am frühen Dienstagnachmittag in der Entersweilerstraße nicht schlecht, als ein ausgewachsenes Kamel am Fahrbahnrand stand.

Die alarmierte Polizeistreife konnte schnell Entwarnung geben: Der Paarhufer gehörte zu einem nahegelegenen Zirkus, der gerade dabei war seine Zelte abzubauen. Ende gut alles gut! Nicht so schnell, dachte sich wohl das Kamel kurz darauf und nutzte einen unaufmerksamen Moment, um unter einer Absperrung hindurch, wieder in die Freiheit zu schlüpfen.

Und so ganz allein wollte das Trampeltier auch nicht türmen. Bei seiner Flucht riss es eine Ecke eines Zelts nieder, wodurch auch alle anderen Tiere befreit wurden. Mit Müh und Not machten sich die herbeigeilten Tierpfleger, unter Zuhilfenahme von Futter auf, um den ausgebüxten Zoo wieder einzufangen.

Das tierische Abenteuer war daher nur von kurzer Dauer und alle „Ausbrecher“ konnten wieder wohlbehalten eingefangen werden. Soweit es ihnen möglich war, unterstützte das die Polizei ebenfalls nach Leibeskräften.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen