Sonntag, 21. April 2024

„Jugend musiziert“: Schüler der Kreismusikschule Südliche Weinstraße erfolgreich

21. März 2013 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Der Wettbewerb Jugend musiziert findet seit nunmehr 50 Jahren statt. Foto:jugend-musiziert.org (Archiv)

 

Mainz/SÜW. Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ feiert in diesem Jahr 50jähriges Jubiläum. Am vergangenen Wochenende fand in Mainz der diesjährige Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ statt.

Bei der Duowertung Klavier und ein Holzblasinstrument waren vier Querflötenschülerinnen von Frau Heller-Mészár erneut sehr erfolgreich. Gemeinsam mit ihren Partnern und Partnerinnen am Klavier erkämpften sich Leonie Gawlik, Querflöte und Oskar Gawlik Klavier, Schüler von Constanze Lerch, Landau in der Altersgruppe II mit 22 Punkten einen zweiten Preis, Mathias Kaplan, Querflöte und Till Kuhlbusch Klavier, Klasse Verena Börsch mit 23 Punkten einen ersten Preis.

In der Altersgruppe IV gab es für Tabea Linz, Querflöte, und Anna Schik, Klavier, Schülerin von Constanze Lerch, Landau mit 20 Punkten einen 2.Preis. Einen sensationellen ersten Preis mit 24 Punkten und einer Weiterleitung zum Bundeswettbewerb errangen Annika Poth, Querflöte und Olivia Al Slaiman, Klavier, Schülerin von Karl-Heinz Simon, Städt. Musikschule Germersheim, Altersgruppe V. Annika nimmt damit zum fünften, Olivia zum dritten Mal am Bundeswettbewerb teil, der in diesem Jahr in Nürnberg, Fürth und Erlangen stattfindet.

Landrätin Theresia Riedmaier und Schulleiterin Cornelia Hoffmann freuen sich über diese großartigen Erfolge und gratulieren den glücklichen Preisträgern, deren Eltern und LehrerInnen Gudrun Heller-Mészár, Verena Börsch, Constanze Lerch, Karl-Heinz Simon und Eltern herzlich.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen