Interner Wettbewerb: Mit dem Rad zur Kreisverwaltung Germersheim

29. November 2023 | Kategorie: Kreis Germersheim

Landrat Dr. Fritz Brechtel (8.v.l.) mit den Gewinnerinnen und Gewinnern, Büroleiter Ralph Lehr (3.v.r.) und die Leiterin des Betrieblichen Gesundheitsmanagement, Alexa Sauer (2.v.r.).
Foto: Kreisverwaltung Germersheim, NH.

Seit mehr als 20 Jahren gibt es bundesweit die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“, bei der die Teilnehmer gebeten werden, die per Rad zurückgelegten Pendelkilometer regelmäßig zu dokumentieren und sich dabei mit anderen Teams zu messen.

Auch die Bediensteten der Kreisverwaltung in Germersheim beteiligen sich regelmäßig mit mehreren Teams an dem Wettbewerb – und belegten damit landesweit in 2023 einen der vorderen Ränge. Jetzt wurden auch intern die Ergebnisse ausgewertet und die erfolgreichsten Fahrrad-Pendler der Kreisverwaltung von Landrat Dr. Fritz Brechtel persönlich ausgezeichnet.

„Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen für die Anfahrt zu ihrem Arbeitsplatz inzwischen das Fahrrad. Das spart nicht nur Parkplätze oder schont die Umwelt. In erster Linie tun die Kolleginnen und Kollegen etwas für die eigene Gesundheit. Mit dem internen Wettbewerb, den unser Betriebliches Gesundheitsmanagement auch in diesem Jahr initiiert hat, fördern wir unsere Mitarbeitenden darin, sich mehr zu bewegen und gesünder zu leben“, so Brechtel im Rahmen einer kleinen Feier zum Abschluss des Wettbewerbs 2023.

Insgesamt 18 Personen haben sich aus dem Kreis der zahlreichen Fahrrad-Pendelnden an der Aktion „Mit dem Rad zur Kreisverwaltung“ beteiligt und von Mai bis August ihre gefahrenen Pendel-Kilometer festgehalten und gemeldet.

Den Teilnehmern gelang es dabei die Marke des Vorjahres deutlich zu überschreiten: „2022 standen wir kurz davor die 10.000-Kilometer-Marke zu reißen. Diese wollten wir in diesem Jahr natürlich schaffen“, so das Ziel von Kreisspitze und Betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM). Am Ende erreichten die Einzelfahrer eine Gesamtzahl von insgesamt 17.143 Kilometer.

Bei der Auswertung unterschied das BGM zwischen Fahrrädern mit und ohne Unterstützung. 2.320 gefahrene Kilometer konnten im Bemessungszeitraum seitens des E-Bike-Siegers zurückgelegt werden. Bei den Teilnehmern, die sich ohne Unterstützung aufs Rad geschwungen hatten, absolvierte der Sieger eine Pendelstrecke von 1.589 Kilometern.

Zum Dank für die Teilnahme am internen Wettbewerb gab es für alle ein großes Sport-Duschtuch mit eingesticktem Kreis-Logo, die erste drei Siegerinnen und Sieger erhielten zudem Einkaufsgutscheine für den Einkauf in einem Germersheimer Fahrradfachgeschäft.

Interessant für die Anwesenden war auch die Information, dass sich inzwischen 44 Bedienstete für das Angebot des Dienstradleasings entschieden haben. Acht davon beteiligten sich am Ende auch am internen Wettbewerb „Mit dem Rad zur Kreisverwaltung“. Im nächsten Jahr ist das erklärte Ziel, die 20.000-Kilometer-Marke zu knacken.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen