Mittwoch, 24. April 2024

IGS Kandel Sieger beim Planspiel Börse der Sparkasse Südpfalz – Top-Platzierungen bei Sparkassen-Verband Rheinland-Pfalz und in Deutschland

2. März 2024 | Kategorie: Kreis Germersheim, Wirtschaft in der Region

Foto: v. privat

Kandel – Die Spielgruppe „Die Grinder“ vom Wahlpflichtfach „Kommunikation und Medien“ der Jahrgangsstufe 10 der IGS Kandel wurde unter 150 Depots (468 Teilnehmer in 207 Teams) Sieger der Sparkasse Südpfalz beim Planspiel Börse. 

Im Verband der Sparkassen in Rheinland-Pfalz belegte sie Platz fünf, in ganz Deutschland unter 30 000 Depots und mehr als 100 000 Teilnehmern den 175.Platz. Zu diesem Team gehörten Jonas Klötzel, Marlon Hoock, Jan Ermel und Simon Wettstein.

Seit vielen Jahren betreut Lehrer Mark Willich Schüler bei diesem Planspiel der Sparkassen. „Noch nie hatte ich eine in Deutschland so gut platzierte Gruppe dabei“, sagte er.

Erfolgsfaktoren und Strategien

 „Unser Lehrer, Herr Willich hat uns die Anregung gegeben mitzuspielen. In unserem Wahlpflichtfach waren wir fünf Gruppen, in der Schule insgesamt 22“, erzählte Jan. „Am Anfang waren wir ziemlich planlos, unsere Aktien sind gefallen“, gesteht Jonas. „Wir hatten unter anderem auf Wasserstoffaktien in Norwegen gesetzt, die Firma meldete danach Insolvenz“, fügt Simon an. „Wir haben uns dann über die sozialen Medien, über so genannte Liker informiert und das hat gut geklappt“, freut sich Marlon.

Die vier Spieler hatten einen anfänglichen Depotwert von 50 000 Euro, den sie während der Spielzeit von 17 Wochen um 25 Prozent auf knapp 62 000 Euro steigern konnten, was ihnen den ersten Platz einbrachte. Sie erspielten sich damit eine Siegesprämie von 300 Euro von der Sparkasse Südpfalz.

Für die gute Platzierung auf Platz fünf im Sparkassen-Verband Rheinland-Pfalz gab es noch 150 Euro dazu. Zudem hatte die Gruppe auch in Nachhaltigkeitsaktien von Unternehmen investiert und dabei 5700 Euro Gewinn erzielt, was auch Platz eins im Ranking bedeutete.

„In dieser turbulenten Börsenzeit setzten die vier Spieler vor allem auf den weltweit führenden Anbieter für KI-Computing NVIDA (22 Prozent Plus) sowie auf den Halbleiterhersteller AMD (55 Prozent Plus). Rheinmetall, Adidas und Nike waren ebenfalls ein Bestandteil des Depots. Sie hatten ein glückliches Händchen. Wenn sie ein Plus gemacht haben, bekamen sie von mir auch entsprechend gute Noten aufgeschrieben“, spornte der Lehrer sie an. „Aber wenn wir unser eigenes Geld investieren müssten, würden wir so manches Risiko nicht so schnell eingehen“, bemerkten die vier Jugendlichen dagegen an.

Anerkennung und Ehrung von Sparkasse Südpfalz

„Als Sparkasse Südpfalz ist es uns ein zentrales Anliegen, die finanzielle Bildung der jungen Generation in unserem Geschäftsgebiet zu fördern, damit ihr in Zukunft eigene Finanzentscheidungen fundiert treffen könnt. Ich freue mich, dass ich den erfolgreichen Teams aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Südpfalz persönlich gratulieren und euch eure Siegerurkunden übergeben darf. Ich hoffe, dass ihr einen Einblick in das Wie und Warum am Börsenmarkt erhalten habt und Spaß dabei hattet, einmal am Aktienmarkt mitzumischen“, sagte der für das Gebiet zuständige Marktdirektor Alexander Kindler und gratulierte den erfolgreichen Teilnehmern im Rahmen einer Ehrung.

Ebenso sprach natürlich auch  Schulleiterin Melanie Müller ihre Glückwünsche aus und freute sich über den Erfolg ihrer Schüler.  

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen