Donnerstag, 18. Juli 2019

Germersheim: Christian Jestrabek ist neuer Lions-Präsident

18. Juni 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Alter und neuer Präsident: Hans-Jürgen Kuntz (li.) und Dr. Christian Jestrabek.
Foto über LC Germersheim

Germersheim – Traditionell vor Beginn des neuen Lions-Jahres im Juli wurde das Präsidentenamt vom bisherigen Präsidenten Hans-Jürgen Kuntz an den neuen Präsidenten Dr. Christian Jestrabek weitergegeben. Jestrabek ist vielen bekannt als Leiter des Germersheimer Gesundheitsamts.

Im Namen der 32 Mitglieder des Clubs bedankte sich Jestrabek für ein spannendes und abwechslungsreiches Clubjahr und insbesondere für Kuntz´ Einsatz, die bestehende Jumelage mit dem LC Melun zu pflegen.

„Unser Club hat sich zum Dienst an der Gesellschaft verpflichtet, d. h. wir helfen ehrenamtlich Menschen in Not, insbesondere regional, aber auch bei Katastrophen überall auf der Welt. Wir ermutigen die Menschen und vor allem unsere Mitglieder zum Einsatz für das Gemeinwohl und unserem übergeordneten Ziel: Hilfe zur Selbsthilfe“, so Jestrabek.

Das vom neuen Präsidenten vorgestellte Jahresprogramm ist geprägt von Themen und Projekten zu Familie und Kindern und gefüllt mit vielfältigen Aktivitäten, kulturellen Highlights und Vorträgen.

Los geht es mit dem traditionellen Familientreffen auf dem Germersheimer Straßenfest und kurz danach wird auch der diesjährige Verkauf des Adventskalenders starten. Ziel ist es, die Spendenvolumina der letzten Jahre konstant zu halten, um in der Region die Schwerpunktbereiche Jugendfürsorge und Unterstützung von Bedürftigen weiterhin zu fördern.

Dem neuen Vorstand im Lions Club Germersheim gehören neben dem neuen Präsidenten Dr. Jestrabek auch Christian Rembor als 1. Vizepräsident, Bernd Dreyer als 2. Vizepräsident, Hans-Jürgen Kuntz als Past-Präsident, Markus Werling als Sekretär, Manfred Gehrlein als Schatzmeister und Harald Ahr als Clubmaster an.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin