Sonntag, 26. September 2021

 Fördergelder für Kunstpfad in Kirrweiler und Herrenhaus Edenkoben

1. Februar 2021 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Der Verein „Kunstpfade“ in Sankt Martin erhält eine Förderung in Höhe von 4.000 Euro für den Kunstpfad, der in diesem Jahr in Kirrweiler entstehen soll.

Landrat Dietmar Seefeldt und die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Maikammer, Gabriele Flach, begrüßen diese Entscheidung des Kunst- und Kulturausschusses des Bezirksverbands Pfalz, der auch das Herrenhaus Edenkoben mit 3.000 Euro und weitere Kulturprojekte außerhalb des Landkreises fördert.

„Mit der Förderzusage des Bezirksverbands Pfalz kommt der Verein Kunstpfade seinem Ziel ein Stück näher. Bei dem Pfad werden in einen Rundweg durch das Dorf bestehende Kunstwerke integriert und neue Kunstinstallationen errichtet. Mit den Mitteln der Kunst sollen die Wege auf eine neue Art ins Bewusstsein der Besucher gebracht werden“, erklären Flach und Seefeldt.

Der Kunstpfad, der auf einer Strecke von gut zwölf Kilometern entstehen soll, wird durch die Gemeinden Maikammer und St. Martin an Objekten der Environmental Art vorbeiführen. Diese bestehen bevorzugt aus Naturmaterialien, die dem natürlichen Verwitterungsprozess ausgesetzt sind. Der Start des Pfads ist für Sommer geplant.

Ebenfalls von einer Förderung wird das Herrenhaus Edenkoben profitieren: 3.000 Euro gehen für ein Aufenthaltsstipendium der Bildenden Künstlerin Katarina Baumann an das Künstlerhaus. Die Künstlerin ist von Anfang Februar bis Mitte Juni zu Gast in Edenkoben.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin