Montag, 24. Februar 2020

Elektromobilität: Zahl der Ladestationen seit 2016 verdreifacht

29. September 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Wirtschaft

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Berlin  – Die Zahl der Ladestationen in Deutschland hat sich seit 2016 verdreifacht.

Insgesamt sind derzeit 12.102 öffentliche Ladepunkte in Betrieb, heißt es in einem Bericht des „Handelsblatt“ unter Berufung auf Zahlen des Grünen-Verkehrspolitikers Stephan Kühn, die dieser bei der Bundesregierung abgefragt hat.

Im März 2016 waren es laut des Berichts noch 3.626 Ladestationen. Aktuell ist Bayern mit 2.559 öffentlich zugänglichen Ladestationen für Elektroautos Spitzenreiter unter den Flächenländern.

Obwohl NRW deutlich mehr Einwohner hat, gibt es dort „nur“ 2.054 Ladepunkten. Nur sieben von siebzehn Behörden des Bundesverkehrsministeriums besitzen eigene Ladesäulen.

Gar keine Ladepunkte gibt es unter anderem beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) und bei der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt). (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin