Dienstag, 16. August 2022

Elektrische Flugzeuge: Nachhaltige Lösung für die Zukunft der Flugzeug-Industrie und die Umwelt?

13. Juni 2022 | Kategorie: Auto & Verkehr, Dienstleistungen, Freizeit & Hobby, Ratgeber

Bild von 2427999 auf Pixabay

Heute, im Jahr 2022, ist die Umweltproblematik omnipräsent. Die Notwendigkeit, umweltfreundlichere Transportmittel zu finden, ist ein zentrales Thema bei den Herausforderungen, die Wissenschaftler für morgen zu bewältigen haben.

Die Beschleunigung der globalen Erwärmung treibt die Wissenschaftler dazu, neue, nachhaltigere Lösungen zu finden. Inmitten eines starken internationalen Wettbewerbs beschleunigen die Akteure der Flugzeugindustrie heute die Entwicklung von Prototypen.

Als Erstes: Ein bisschen über die Geschichte der elektrischen Flugzeuge

Historisch gesehen taucht die Elektrizität in der Luftfahrt bereits 1881 auf, als die Brüder Tissandier ein Flugzeugmodell mit einem Propeller vorstellten, der durch Elektrizität angetrieben wurde. Seit dem Ende des Ersten Weltkriegs wurden elektrische Flugzeuge entwickelt, jedoch ohne großen Erfolg, da sie nicht leistungsstark genug waren. Daher wird nach weitergehenden Lösungen gesucht.

Ein Jahrhundert später wird in der Luftfahrt anders gedacht und es werden neue und innovative Flugzeugprototypen vorangetrieben, wie am Beispiel der Solar Impulse 2, die 2016 nach zwei Jahren Flugzeit ihre Weltumrundung mithilfe von Solarenergie beendete. Ein Novum in der Welt der Luftfahrt.

Die ökologischen Vorteile der elektrischen Flugzeuge

Heutzutage ist der Luftverkehr eine der umweltschädlichsten Verkehrsformen, die es gibt, und die Luftfahrtindustrie war für erhebliche schädliche Auswirkungen auf die Umwelt verantwortlich. In der Praxis ist die Luftfahrt einer der Hauptverursacher der weltweiten Luftverschmutzung. Viele der vom Flugzeug emittierten Schadstoffe können zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Lungenkrebs und anderen Atemwegserkrankungen beitragen. Und da die Emissionen weiter steigen, werden die Auswirkungen der Luftverschmutzung auf die globale Erwärmung immer gravierender. Aus ökologischer Sicht besteht also kein Zweifel daran, dass die elektrischen Flugzeuge eine sinnvolle Lösung darstellen.

Die verschiedenen wirtschaftlichen Vorteile der elektrischen Flugzeuge

Erstens sind die elektrischen Flugzeuge ein effizienteres Transportmittel. Die Elektrofliegerei ist im Allgemeinen treibstoffsparender als die herkömmliche Luftfahrt. Die Elektrofliegerei hat auch das Potenzial, den Geräuschpegel zu senken, wodurch Flüge besser für ein angenehmes und nachhaltiges Leben geeignet sind.

Zweitens hat die elektrische Fliegerei das Potenzial die Betriebskosten erheblich zu senken, was Flüge für Reisende erschwinglicher machen würde. Durch die Nutzung von Strom hat die Elektrofliegerei das Potenzial, die Treibstoffkosten zu senken – ein Problem, das derzeit noch stärker im Vordergrund steht – und somit Flüge erschwinglicher zu machen.

Die Elektrofliegerei hat zudem das Potenzial, die Investitionskosten zu reduzieren, da die Triebwerke für die Elektrofliegerei vergleichsweise erschwinglich und leichter als herkömmliche Flugzeugtriebwerke sind, dabei aber immer noch leistungsfähig sind. Da ein Elektromotor heute kleiner ist als ein mit Kerosin betriebener Motor, haben die entstehenden Flugzeuge teilweise revolutionäre Designs.

Drittens hat das elektrische Flugzeug das Potenzial, den Tourismus weiter zu stimulieren. Da die Emissionen der Flugzeuge voraussichtlich steigen werden, ist die Elektrotechnik eine Chance für die Flugindustrie, die nun umweltfreundlichere und umweltschonendere Reisemöglichkeiten anbieten kann.

Da Flugreisende zunehmend auf Umweltprobleme achten, erfindet sich die Luftfahrtbranche neu und passt sich den neuen Anforderungen der Reisenden an. Durch die Reduzierung von Emissionen und die Verbesserung des Flugkomforts könnte die elektrischen Flugzeuge eine wichtige Rolle bei der Ankurbelung des weltweiten Tourismus spielen.

Alle Vorteile der elektrischen Flugzeuge werden heute in innovativen Prototypen umgesetzt, wie die folgenden Beispiele zeigen:

Die Alpha Electro des Herstellers Pipistrel (aus Slowenien) verfügt über einen Elektromotor, der viermal leichter als ein herkömmlicher Motor ist und dabei nur halb so laut ist. Es ist das einzige Elektroflugzeug der Welt, das derzeit in Serie produziert wird und seit 2017 auf dem Markt ist. Seine Lithium-Polymer-Batterien können innerhalb von 45 Minuten aufgeladen werden und bieten eine Reichweite von 50 Minuten.

Alice, ein 100 % elektrisches Flugzeug des Startup-Unternehmens Eviation (aus Israel), wurde 2019 auf der Paris Air Show vorgestellt. Es verspricht die Beförderung von neun Passagieren und zwei Besatzungsmitgliedern bei 450 km/h und soll 2022 fliegen. Mit einer Reichweite von 1000 Kilometern kann es Entfernungen wie London-Genf zurücklegen.

Der City Airbus, der aus einer Zusammenarbeit zwischen Airbus, der RATP und der ADP-Gruppe hervorgegangen ist, ist ein Flugtaxi mit vier Sitzplätzen. Er ist ein vollständig elektrisch betriebenes, geräuscharmes Hybridflugzeug, das senkrecht starten und landen kann. Er ist für den innerstädtischen Verkehr zwischen Stadtzentren und Flughäfen gedacht und könnte bis zu den Olympischen Spielen 2024 fertiggestellt sein. Darüber hinaus arbeiten andere Unternehmen, wie z. B. Uber, an Prototypen von eVTOL-Flugzeugen (electric vertical take-off and landing).

https://www.youtube.com/watch?v=L8YHExAnieU&feature=emb_imp_woyt

Die NASA arbeitet darüber hinaus an elektrischen Kurzstreckenflugzeugen. Die erste Version des Mod IV, die X-57, wurde Anfang 2020 vorgestellt. Die endgültige Version wird vierzehn Motoren, zwei große Propeller an den Enden und sechs kleine Propeller haben, die an seinen Flügeln befestigt sind und nur zum Starten und Landen dienen. Es wird mit einer Geschwindigkeit von 276 km/h fliegen und eine Höhe von 4200 Metern erreichen können.

Es gibt also viele Gründe, warum die Elektrofliegerei eine sinnvolle Lösung für die Zukunft ist. Aus ökologischer Sicht hat das elektrische Flugzeug das Potenzial, die Umweltverschmutzung und den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren. Und aus kommerzieller Sicht hat die elektrische Fliegerei das Potenzial, die Betriebskosten zu senken, den Tourismus anzukurbeln und die Investitionskosten zu senken. Bei all diesen Vorteilen besteht die größte Herausforderung, die noch vor uns liegt, darin, immer größere Flugzeuge über lange Strecken zu fliegen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Luftfahrt der Zukunft vielgestaltig ist und verschiedene Technologien miteinander verbindet.

AEROAFFAIRES zum Beispiel hofft, schon bald die nächsten Elektroflugzeuge zum Mieten anbieten zu können. In der Zwischenzeit kann man mit der SkyCo2-Initiative CO2-Emissionen ausgleichen, indem Kunden ein Wiederaufforstungsprojekt unterstützen.

„Unsere Flugexperten stehen Ihnen unter +33 (0) 1 44 09 91 82 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche zur Verfügung, um den Privatflug zu finden, der Ihren Erwartungen am besten entspricht“, so das Unternehmen. 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen