Ehrung für Zoofreundeskreismitglied Hermann Ernst – Feierliche Einweihung des „Hermann-Ernst-Platzes“ im Landauer Zoo

21. November 2017 | Kategorie: Landau, Leute-Regional
Amtierender Zoofreundeskreisvorsitzender San.-Rat. Dr. Helmuth Back, der Geehrte Hermann Ernst und Zoofreundeskreisgeschäftsführer Gerhard Blumer am neuen "Hermann-Ernst-Platz" im Landauer Zoo (von links nach rechts). Foto: freundeskreis zoo

Amtierender Zoofreundeskreisvorsitzender San.-Rat. Dr. Helmuth Back, der Geehrte Hermann Ernst und Zoofreundeskreisgeschäftsführer Gerhard Blumer am neuen „Hermann-Ernst-Platz“ im Landauer Zoo (von links nach rechts).
Foto: freundeskreis zoo

Landau. Eine ansehnliche Schar an Weggefährten, Freunden und Zooförderern ließen es sich nicht nehmen, an einem eigens im Zoo Landau in der Pfalz organisierten Ehrungstermin teilzunehmen.

Die Feier galt dem Gründungsmitglied und langjährigen ehemaligen Vorsitzenden des Freundeskreises des Landauer Tiergartens e.V., Hermann Ernst. Wenige Tage nach seinem Geburtstag konnte sich Ernst nun darüber freuen, dass der jüngst renovierte Vorplatz des Zooverwaltungsgebäudes sowie der Freundeskreisgeschäftsstelle zu seinen Ehren und mit Verweis auf seinen großen Verdienst um den Zooförderverein zum „Hermann-Ernst-Platz“ getauft wurde.

In seiner Laudatio lobte der amtierende Zoofreundeskreis-Vorsitzende San.-Rat. Dr. Helmuth Back das außergewöhnliche Engagement von Hermann Ernst, unter dessen Amtszeit diverse prägende und durch den Verein finanzierte Bauprojekte im Zoo umgesetzt werden konnten.

Aber selbst bis heute noch ist Ernst, der bereits 2015 zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde, noch regelmäßig für den Verein engagiert.

Sein juristischer Rat wird ebenso geschätzt wie seine Funktion als Kassenprüfer oder als Tierpate. Aber auch als aktives Mitglied des Freundeskreis-Arbeitskreises, der diverse Zooveranstaltungen über das Jahr hinweg praktisch unterstützt, ist der Geehrte sehr geschätzt.

Alles Grund genug, den neugeschaffenen Platz mit seinem Namen zu schmücken und dieses zu seinen Lebzeiten, „denn, danach hast Du ja nichts mehr davon!“ bemerkte Back mit einem Schmunzeln und unter Beifall der Gäste.

Helmuth Back versäumte es auch nicht, sich bei Förderern des Freundeskreises zu bedanken. So sponserte z.B. die Landauer Gerach Container GmbH einen Materiallagercontainer für den Verein, während ein von der Hornbach Baumarkt AG gestiftete Natursteinskulptur als schwergewichtiges Dekorationsobjekt den neuen Hermann-Ernst-Platz schmückt.

Der Landauer Architekt Peter Buchert, selbst langjähriges Vereinsmitglied, stellte seine planerische Tätigkeit für die Gestaltung des Platzes honorarfrei zur Verfügung.

Hermann Ernst bedankte sich in einer spontanen Ansprache ausdrücklich für die Ehrung durch den Verein und verwies darauf, dass es ihm über die Jahrzehnte ein besonderes Anliegen ist, den Landauer Zoo als unverzichtbare Kultur- und Bildungseinrichtung der Stadt zu fördern.

„Wo sonst können gerade Kinder in einer Welt, in der Tiere und Natur vom Menschen immer stärker zurückgedrängt werden, besser für deren Erhalt sensibilisiert werden“, sagte Ernst. Daher bleibe es sehr wichtig, dass der Förderverein des Zoos sich weiter so großartig engagiere. (ld)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen