Montag, 24. Juni 2024

Den richtigen Weg finden: Servicestelle der Stadt informiert rund um Edenkoben

16. August 2014 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Im I-Punkt werden Edenkoben-Interessierte fündig.
Foto: red

Edenkoben. Seit 2 Jahren gibt es in der Innenstadt an der Weinstraße 81  den i-Punkt als Informations- und Servicestelle der Stadt Edenkoben.

2097 Besucher haben im Zeitraum August 2013 bis heute diese Anlaufstelle für Gäste, Gastgeber, Restaurantbetreiber, Winzer und Einheimische aufgesucht.

Hier werden neben informativen Broschüren und Flyern zu aktuellen und historischen Themen auch Rad- und Wanderkarten, Stadtpläne, Gastgeberverzeichnisse, Souvenirs und eine Auswahl an Weinen und Sekten einiger Weingüter der Stadt für Interessierte bereitgehalten.

Auch der Kartenvorverkauf für diverse Veranstaltungen und die Organisation von Stadtführungen oder Weinlehrpfadsführungen werden hier abgewickelt und Anmeldungen dazu entgegengenommen.

Die Räumlichkeiten teilt sich die Stadt mit der Ortsgruppe Edenkoben des Pfälzerwaldvereins, die von Dienstag bis Donnerstag ihre Geschäftsstelle hier betreibt.

Die Servicezeiten der Stadt sind:

Freitag:    14 – 18 Uhr
Samstag:    10 – 13 Uhr
Sonntag:    10.30 – 12.30 Uhr (Ende August bis Ende Oktober)
Montag:    09 – 13 Uhr

So ist sichergestellt, dass täglich ein Zeitkorridor zum Besuch des i-Punktes gewährleistet ist. Am Erlebnistag Deutsche Weinstraße (31. August) wird ganztägig geöffnet sein.

Wer dem Aufruf des Stadtbürgermeisters Werner Kastner zur Beflaggung an diesem besonderen Wochenende mit Schlossfest am Freitag, Oldie-Open-Air am Samstag und autofreier Weinstraße am Sonntag folgen möchte, kann noch rechtzeitig eine Stadtfahne im i-Punkt erwerben; ein türkisfarbenes T-Shirt mit Aufdruck „Erlebnistag 14“ am besten gleich dazu.

Der i-Punkt ist auch zu erreichen per Telefon: (06323) 9897858, Fax: (06323) 9897859 oder E-Mail: i-punkt@edenkoben.de. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen