Freitag, 14. Juni 2024

Bundesregierung stellt TikTok auf den Prüfstand

20. Juli 2020 | Kategorie: Nachrichten, Panorama, Politik
Junge Frau schreibt Textnachricht mit dem iPhone

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Wegen zunehmender Sicherheitsbedenken kommt die populäre chinesische Video-App TikTok auch in Deutschland auf den Prüfstand.

„Wir werden umfassend prüfen, ob wir TikTok weiter nutzen“, erklärte das Bundesgesundheitsministerium dem Fachdienst „Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI“. Das Haus von Jens Spahn (CDU) ist das erste Ministerium mit einem eigenen TikTok-Kanal und hat dort bisher fast 60.000 Follower und mehr als 300.000 Likes gesammelt.

Zuletzt sah sich Tiktok gehäuft mit Sicherheitsbedenken konfrontiert. Man solle die Video-App nur herunterladen, wenn „sie ihre privaten Informationen in die Hände der Kommunistischen Partei Chinas legen wollen“, sagte beispielsweise US-Außenministier Mike Pompeo in einem Interview mit dem US-Nachrichtensender „Fox News“.

Auch in Großbritannien und Australien mehren sich die Bedenken. Landesweite Sperren von Tiktok, wie es zuletzt in Indien geschah, sind nicht auszuschließen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen