Dienstag, 07. Dezember 2021

Bald vier E-Tankstellen in Germersheim

23. Mai 2018 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: v. privat

Germersheim – Die Elektromobilität wächst – in Deutschland zwar noch ein wenig zäh, in anderen Ländern, beispielsweise in China, rasant.

Die Bundesregierung will bis 2020 eine Million Elektroautos auf den Straßen haben – ob das klappt, ist zwar zweifelhaft, aber immer mehr Menschen stellen auf Elektrofahrzeuge um.

Wer noch zögert, hat oft Bedenken, ob genug Ladestationen vorhanden sind. In diesem Punkt können die Germersheimer beruhigt sein: Bald gibt es vier Elektroschnellladestationen in der Stadt.

Demnächst sollen von den Stadtwerken zwei Ladestationen installiert werden: Eine beim Sparkassen-Hauptgebäude und eine beim Mitfahrerparkplatz Germersheim Mitte.

Eine weitere steht auf dem Parkplatz des „real“-Markts und am Donnerstag weiht die VR Bank eine Säule in der Bismarckstraße beim Luitpoldplatz ein.

Seit Juli 2016 kann der Käufer eines E-Autos eine Subvention beantragen. Für ein reines Elektroauto bekommt man 4.000 Euro, für Plug-in-Hybride gibt es 3.000 Euro.

20 bis 30 Minuten Ladedauer, etwa 3,50 Euro Kosten und schon kann man – je nach Außentemperatur und Geschwindigkeit – rund 250 bis 350 Kilometer fahren – sauber, leise und mit einer ordentlichen Beschleunigung.

Der Germersheimer Geschäftsmann Armin Lutzke hat sich sogar wegen der nun guten E-Tankstellen-Infrastruktur ein Elektroauto gekauft – und ist mehr als zufrieden: Das ist die Chance, unabhängig vom Öl zu werden und der Umwelt etwas Gutes zu tun.“

Terminhinweis

Die E-Ladesäule der VR Bank Südpfalz wird am 24. Mai um 10 Uhr offiziell in Betrieb genommen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin