Mittwoch, 21. Februar 2024

40 Jahre Kirchenchor St. Jakobus Germersheim – Langjährige Sänger geehrt

16. Oktober 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim

Jubilare mit Dekan Rubeck und Chorleiterin Sabine Nebel.
Foto: v. privat

Germersheim – Am Sonntag hat es in St. Jakobus einen Festgottesdienst gegeben, an dem auch  langjährige Sängerinnen und Sänger geehrt wurden und zwar zusammen mit dem Kirchenchor St. Martinus Lingenfeld.

Die beiden Chöre kooperieren seit 2012. Seither erfolgen fast alle Aktivitäten nur noch gemeinsam und in bester Harmonie. Diese Vereinbarung war nur deshalb möglich, weil beide Pfarrgemeinden jetzt derselben Pfarrei „Seliger Paul Josef Nardini“ angehören und die  Chöre seit 1987 bzw. 2012 von Sabine Nebel, einer vielseitig engagierten Musikerin, Chorleiterin und Organistin, geleitet werden.

Den festlichen Gottesdienst zelebrierte Dekan Jörg Rubeck, die musikalische Gestaltung übernahmen natürlich die beiden Chöre unter der Leitung ihrer Dirigentin und Organistin.

Zum 40-jährigen Bestehen konnten nun alle Jubilare von Germersheim und Lingenfeld für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft in Kirchenchören mit Urkunden ausgezeichnet und geehrt werden. Die Urkunden für 25 Jahre sind von Pfarrer Rubeck, die für 40 Jahre von Diözesanpräses Dominik Geiger und die für 40 und mehr Jahre von Bischof Dr. Wiesemann unterzeichnet.

Vom Germersheimer Chor wurden für 25 Jahre geehrt: Regina Moser, Ilona Ruppert, für 40 Jahre Iris Jochem, Alois Kinscherff, Maria Sträßner, für 50 Jahre Uschi Martin, für 60 Jahre Ansgar Mohr. Vom Lingenfelder Chor für 25 Jahre: Luzie Camin, für 40 Jahre Isolde Steinbacher, für 50 Jahre Kathrin Häger-Schoch, Roswitha Maier, für 60 Jahre Richard Benz, Gertrud Gutting, Bärbel Puderer, für 70 Jahre Alban Gutting, Kunigunde Puderer, Christel Schön Anita Steinmetz.

Ein ganz seltenes und außergewöhnliches Jubiläum konnte Margret Schall begehen. Die 92-jährige, noch sehr rüstige Jubilarin kam als 12-Jährige zum Kirchenchor und kann somit auf eine 80-jährige aktive Mitgliedschaft verweisen.

Sie konnte wegen einer akuten Erkrankung am Gottesdienst nicht teilnehmen. Ihr galt ein besonderer Dank, begleitet von lang anhaltendem Beifall der Gottesdienstbesucher.

Die beiden Chöre hoffen, wenn es die aktuelle Situation der Pandemie zulässt, mit einem Chor-und Orchesterkonzert am 20.11.22 um 17 Uhr das Jubiläum abzuschließen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen