Donnerstag, 22. Februar 2024

26. Februar: Lesekonzert zu Annette von Droste-Hülshoff

19. Februar 2017 | Kategorie: Kultur, Landau
Annette von Droste-Hülshoff starb am 24. Mai 1848 im Schloss Meersburg. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Annette von Droste-Hülshoff starb am 24. Mai 1848 im Schloss Meersburg am Bodensee.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Ein Lesekonzert ganz spezieller Art zu Annette von Droste-Hülshoff erwartet die Besucher am Sonntag, 26. Februar, um 11 Uhr im Frank-Loebschen-Haus in Landau.

Unter dem Titel „Locke und Lied“ lässt sich erleben, wie sehr sich im Werk von Annette von Droste-Hülshoff Poesie in Musik und Musik in Poesie übersetzen lassen.

Denn kaum bekannt ist, dass der Werdegang zu einer der bedeutendsten Schriftstellerinnen deutscher Sprache zunächst mit dem einer Musikerin und Komponistin einherging.

Ihr Wirken als Komponistin wurde sogar lange Zeit vergessen. 74 Lieder von ihr sind erhalten. Einige davon hat Isabel Eichenlaub für ihr Campanula-Cello bearbeitet.

Dessen voller Klang korrespondiert auf wunderbare Weise mit der melodischen Sprache der Annette von
Droste-Hülshoff, rezitiert von Elke Moning. Der VVJ lädt zu dieser Uraufführung herzlich ein.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen