Montag, 22. Juli 2024

17 Corona-Fälle im Bürgerspital Wachenheim

1. November 2021 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim, Regional

Symbolbild: Rolf H. Epple/Pfalz-Express

Wachenheim – Im Seniorenzentrum Bürgerspital Wachenheim sind erstmals seit Pandemiebeginn acht Bewohner und neun Mitarbeiter mit SARS-CoV-2 infiziert.

Alle Betroffenen haben derzeit keine oder leichte Krankheitssymptome. Für das Haus gilt ein Besuchsverbot bis zum 7. November.

Nachdem letzte Woche eine vollständig geimpfte Mitarbeiterin positiv auf das Coronavirus getestet wurde, leitete die zu den Diakonissen Speyer gehörende Einrichtung umgehend PCR-Testungen bei den Mitarbeitern und Bewohnern des betroffenen Wohnbereichs ein. Dabei wurden weitere positive Fälle festgestellt, so dass – in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Bad Dürkheim – am Samstag und Sonntag eine Testung aller Mitarbeiter und Bewohner des Seniorenzentrums durchgeführt wurde.

Nach Eingang der Testergebnisse konnten dann die aktuell acht SARS-CoV-2-Fälle unter den Bewohnern und neun unter der Belegschaft bestätigt werden. Alle Betroffenen hätten dank der hohen Impfquote in der Einrichtung keine oder nur leichte Krankheitssymptome, so die Heimverwaltung.

Betroffen sind drei Wohnbereiche. Dort arbeitet das Personal mit persönlicher Schutzausrüstung. Alle Bewohner werden auf ihren Zimmern versorgt und betreut. Die infizierten Mitarbeiter befinden sich in häuslicher Quarantäne. Weitere Testungen erfolgen im Laufe der Woche.

Im Bürgerspital erfolgten am 2. Oktober bereits die ersten Corona-Drittimpfungen bei einem Großteil der Bewohner und Mitarbeiter. Weitere Impftermine folgten nach und nach unter Berücksichtigung des Zeitpunkts der jeweiligen Erst- und Zweitimpfung, hieß es.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen