Freitag, 14. Juni 2024

12. September bis 10. Oktober 2021 in Jockgrim: Kunstausstellung mit Claudia Urlaß

1. September 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur, Veranstaltungstipps

Quelle: Claudia Urlaß

Jockgrim. Im September 2019 wurde vom Landkreis Germersheim zum 20. Mal der Albert-Haueisen-Kunstpreis“ vergeben.

Der Förderpreis wurde Claudia Urlaß aus Wiesloch zugesprochen. Zur Entscheidung der Jury sagte Dr. Höfchen (Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern) in seiner Laudatio: „Ihre 2017 entstandene Bleistiftzeichnung „Gewebe“ beeindruckte die Jury durch ein systematisches zeichnerisches Konzept und daraus folgend durch einen konzentrierten, für die Künstlerin meditativen Zeichenprozess, den sie auch als Gegenpol zur heutigen schnelllebigen und hektischen Zeit sieht.“

Claudia Urlaß sagt über ihre künstlerische Arbeit, sie pendele „zwischen dem Simulieren haptischer Oberflächen und dem Arbeiten mit faktisch vorhandenem Material“. Bei ihren Werken ginge es über das Sehen hinaus, um eine körperliche Wahrnehmung. So entstehen Zeichnungen, die durch eine bestimmte Struktur, in der Vorstellung ein Material entstehen lassen.

Das Thema „Zeit“ ist immer wieder Grundlage ihres Schaffens. Die meisten Ihre Arbeiten dauern sehr lange, wirken auf ihre Art der immer technischeren und schnelllebigeren Lebensweise von heute entschleunigend entgegen.

Ihre neueren Arbeiten basieren auf den Zahlen der Fibonacci-Folge. Schwarze Klebepunkte auf Transparentpapier ergeben aufgrund der Zahlenfolge Muster, die sich in mehreren Schichten überlagern. Die immer gleichen Zahlen bilden hierbei die Grundlage für Ausdehnungen und Verdichtungen, ein System mit strengen Parametern innerhalb derer sie sich frei bewegen.

So entstehen Zeichnungen, deren Formen auch in dreidimensionalen kinetischen Objekten in den Raum greifen. Diese Objekte bestehen aus schwarzen Holzperlen, welche auf Baumwollschnüre aufgefädelt und zu einer Art Perlenvorhang zusammen geführt werden.

Durch Motoren bewegen sich die Objekte und verändern immer wieder ihre Form, wie sich im Raum bewegende Zeichnungen.

Mehr dazu auf der Homepage: https://www.claudia-urlass.de/

Infos

Veranstalter: Kuratorium für Kunst und Denkmalpflege e.V., Zehnthaus Jockgrim
Veranstaltungsort: Zehnthaus Jockgrim, Ludwigstr. 26-28
Homepage: www.zehnthaus.net Kontakt: zehnthaus@gmx.de
Öffnungszeiten nur während der Kunstausstellungen:
Samstag, 15 – 17 Uhr, Sonntag 11 – 17 Uhr

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen