Sonntag, 23. Juni 2024

Wie man einen guten Schlüsselnotdienst in Hamburg findet

21. Oktober 2020 | Kategorie: Dienstleistungen, Ratgeber

Ausgesperrt? Gut, wenn man einen vertrauenswürdigen Schlüsseldienst hat.
Foto: Pixabay/Photomix-Company

Einmal kurz rausgelaufen, um die Zeitung reinzuholen – schon ist das Malheur passiert. Man steht vor verschlossener Tür – den Schlüssel im Haus zu vergessen war also nicht ratsam.

Es bleibt nichts anderes übrig als einen Schlüsseldienst anzurufen um das Problem zu lösen. Aber wie findet man eine seriösen Schlüsselnotdienst, dessen Rechnung einen nicht verzweifeln lässt?

Empfehlenswert ist ein Ausflug ins Internet – man findet dort garantiert einen Schlüsseldienst Hamburg, der gerne das Problem löst.

Wie verschafft sich ein seriöser Schlüsseldienst Zugang?

Je nach Zustand der Wohnungs- bzw. Hauseingangstür und der eingebauten Schlösser stehen verschiedene Methoden zur Verfügung die Tür zu öffnen. Bei den Techniken gibt es zerstörungsfreie und bestandszerstörende Methoden.

Zu den Methoden, bei denen fast nichts in Mitleidenschaft gezogen wird, zählt man die „klassische Vorgangsweise“. Der Experte verwendet zu diesem Zweck besonderes Werkzeug, mit dem alle Bestandteile des Schlosses in die passende Stellung gebracht werden und das Schloss sich ohne Widerstände wieder öffnet.

Eine andere Vorgangsweise ist die „Perkussionsmethode“. Diese Arbeitsweise wenden die Handwerker bei vielen eingebauten Schlössern an. Dabei wird ein Schlagschlüssel in das Schloss eingeklopft. Dabei bringt dieser die Stifte des Schlosses zur Vibration und ermöglicht dem Experten das Öffnen des Schlosses.

Kann das Schloss mit einer der angeführten Methoden nicht geöffnet werden, muss der Experte zu anderem Handwerkszeug greifen. Handelt es sich um einen hochwertigen Zylinder, muss der Schließmechanismus mit einer Fräse aufgesperrt werden. Da es sich dabei um eine etwas brutalere Methode handelt, ist ein Schaden am Türschloss leider nicht zu vermeiden.

Was darf ein seriöser Schlüsseldienst kosten?

In der Praxis weichen die veranschlagten Beträge der Firmen ziemlich deutlich voneinander und sind abhängig vom jeweiligen Aufwand an Arbeit. Bei zugefallenen Haustüren ohne aktive Versperrung sind die Beträge kleiner, weil das Öffnen nur geringe Zeit erfordert. Bei seriösen Schlüsseldiensten liegen die Preise dabei zwischen etwa 60 und 90 Euro.

Ist die Tür zugesperrt, ist das Öffnen wesentlich schwieriger und natürlich entsprechend teurer. In einem solchen Fall liegt der Preis bei etwa 160 Euro und versteht sich inklusive An- und Abfahrt.

Kommt die Hilfe während der Nachtstunden zum Einsatz, wird es natürlich teuer. Gleiches gilt auch am Wochenende. Die Rechnung beginnt bei einem Betrag von 30 Euro und sollte auf keinen Fall höher als 60 Euro betragen. Seriöse Schlüsseldienste geben allfällige Zuschläge den Kunden bereits im Vorfeld bekannt.

Woran erkennt man einen seriösen Schlüsselnotdienst?

An welchen Details erkennt man eigentlich einen vertrauenswürdigen Schlüsseldienst?

Er ist vor Ort: Wenn machbar, sollte der betreffende Schlüsseldienst ortsansässig sein -weil er einen Ruf zu verlieren hat, denn es kennt ihn jeder im Ort.

Der Firmennamen: Seriosität erkennt man unter anderen daran, dass der Schlüsselnotdienst seinen vollständigen Firmennamen anführt, seine Anschrift und auch die Mitgliedschaft in einem Fachverband nennt.

Am Preis: Den Preis zu Beginn telefonisch abzuklären ist mit einer der wichtigsten Punkte. Ein seriöser Schlüsseldienst arbeitet mit Festpreisen. Aus diesem Grund wird er bereits am Telefon sagen, was der Auftrag in etwa kosten wird.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen