Donnerstag, 14. November 2019

“Wenn ich will, nehme ich Kiew in zwei Wochen ein.” Moskau will Mitschnitt von Telefonat veröffentlichen

2. September 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland

Putin: „Wenn ich wollte, könnte ich Kiew in zwei Wochen einnehmen“.
Foto: dts nachrichtenagentur

Moskau  – Russland will den Mitschnitt des Telefonats zwischen Russlands Präsidenten Wladimir Putin und EU-Kommissionschef Barroso im Original veröffentlichen, sofern seitens der EU innerhalb der nächsten zwei Tage keine Einwände dagegen erhoben werden.

Das sagte der russische Botschafter bei der Europäischen Union, Vladimir Chizhov, am Dienstag. In dem Telefonat soll Putin angeblich gegenüber dem EU-Kommissionspräsidenten gesagt haben: „Wenn ich will, nehme ich Kiew in zwei Wochen ein.“

Der Kreml hatte daraufhin mitgeteilt, das Zitat sei aus dem Zusammenhang herausgerissen. „Das ist unkorrekt und geht über den Rahmen der diplomatischen Praxis hinaus. Das ist unwürdig für einen seriösen Politiker“, sagte der Putin-Berater Juri Uschakow in Richtung Barroso.(dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin