Sonntag, 18. April 2021

Wahlen im Kreis Germersheim: Probleme bei Online-Beantragung von Wahlscheinen

27. April 2017 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Kreis Germersheim – Bei der Online-Beantragung von Wahlscheinanträgen ist es nach Information des Anbieters „KommWIS“ im Zeitraum von Dienstag, 25. April bis Mittwoch, 26. April, zu Problemen gekommen.

Betroffen sind die Wahlen zur Landrätin/des Landrats des Landkreises Germersheim, des Bürgermeisters der Stadt Germersheim und der Verbandsgemeinden Bellheim und Jockgrim am 14. Mai 2017 sowie etwaige Stichwahlen am 28. Mai 2017.

Wahlscheinanträge, die in diesem Zeitraum von Wahlberechtigten im Internet gestellt wurden, konnten nicht gespeichert und zur Übertragung an das örtliche Wahlamt aufbereitet werden. Diese Anträge sind unwiederbringlich verloren und können auch nicht automatisiert wieder hergestellt werden, teilte die Kreisverwaltung mit.

Weder die Wahlberechtigten noch die Verwaltungen können nachvollziehen oder erkennen, wessen Antrag verloren gegangen ist. Allerdings ist eine Speicherung im Wählerverzeichnis nicht erfolgt, so dass eine erneute Beantragung des Wahlscheines möglich ist.

Alle Wahlberechtigten, die im genannten Zeitraum per Internet einen Wahlschein beantragt und noch keine Post vom Wahlamt erhalten haben, werden gebeten, erneut einen Antrag zu stellen oder sich mit ihrem zuständigen Wahlamt in Verbindung zu setzen.

Der Verfahrensanbieter „KommWIS“ ließ vermelden, man bedauere die Probleme und bitte um Verständnis.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin