Dienstag, 20. Oktober 2020

Fünf Kandidatinnen wollen Pfälzische Weinkönigin werden: Wahl am 2. Oktober als Live-TV-Sendung

5. Juli 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Bad Dürkheim, Kreis Germersheim, Leute-Regional, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional, Rheinland-Pfalz

Wollen Pfälzische Weinkönigin werden: Sarah Krebs, Saskia Teucke, Dorothea John, Denise Grauer, Saskia Sperl (v.l.n.r. )
Foto: Quellenangabe Pfalzwein e.V.

Neustadt. Pfalzwein e.V., die Pfälzer Weinwerbung, wird die Wahl der 82.Pfälzischen Weinkönigin auch im Jahr der Corona-Pandemie umsetzen.

Die Nachfolgerin von Anna-Maria Löffler wird am Freitag, 2. Oktober 2020, im Rahmen einer Fernseh-Live Sendung mit dem Partner RNF im Neustadter Saalbau ermittelt. Die fünf Kandidatinnen werden im Juli der Presse vorgestellt.

Die fachkundige Jury hat die Wahl zwischen Denise Grauer aus Steinweiler, Dorothea John aus Neustadt-Königsbach, Sarah Krebs aus Friedelsheim, Saskia Sperl aus Freinsheim und Saskia Teucke aus Weisenheim am Sand.

„Wir sind sicher, dass wir mit der Wahl ein positives Signal der Normalität setzen können und dass wir mit einem guten Konzept auch eine Live-Sendung im Fernsehen spannend und emotionsgeladen umsetzen werden.“ sagt der 1. Vorsitzende von Pfalzwein, Boris Kranz zur Entscheidung.

Das RNF wird in diesem Jahr die Wahlveranstaltung im Oktober erstmals live übertragen und zudem bei der Gestaltung mitwirken. Die Wahl am 2. Oktober besteht aus zwei Teilen. Nach den Fragen der Fachjury am Vormittag wartet am Abend ein Auftritt vor mehreren 1.000 Fernsehzuschauern auf die künftigen Botschafterinnen der Pfalz.

Live-Schaltungen in die einzelnen Fangemeinden schaffen zusätzlich Stimmung. Bei der Krönungsveranstaltung im Neustadter Saalbau gilt es, mit Weinwissen, Schlagfertigkeit und Charme zu überzeugen.

Moderiert wird diese Veranstaltung von dem bekannten Moderator des RNF, Markus Hoffmann, und der ehemaligen Deutschen Weinkönigin Janina Huber. Anna-Maria Löffler, die amtierende Weinkönigin sagt: „Ich hätte mit meinem Team natürlich sehr gerne ein weiteres Amtsjahr für die Pfalz realisiert, aber die Möglichkeit Deutsche Weinkönigin in diesem außergewöhnlichen Jahr werden zu können, kann eine große Chance für mich und die Pfalz sein.

Zudem gibt es bereits fünf Kandidatinnen für die 82. Pfälzische Weinkönigin, die jetzt schon auf den 2. Oktober hinfiebern. Ich wünsche den kommenden Kandidatinnen viel Ausdauer und Glück in der Vorbereitung.“

Auf die neue Königin und ihre Prinzessinnen warten interessante Aufgaben und viele spannende Begegnungen, je nachdem wie sich die Lage in den kommenden Monaten entwickeln wird, auch Weinfeste und andere Veranstaltungen.

Dabei gilt es nicht nur charmant und fachkundig, sondern auch rhetorisch geschult zu sein. Deshalb werden die Weinhoheiten vor und während ihrer Amtszeit in Seminaren auf ihre Tätigkeit vorbereitet.

Mehr zu den Pfälzischen Weinhoheiten und den aktuellen Aktivitäten findet man im Internet und auf deren Social Media Kanälen:

www.pfaelzische-weinkoenigin.de
www.facebook.com/pfaelzische.weinhoheiten
www.instagram.com/pfaelzische.weinhoheiten

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin