Montag, 23. Mai 2022

Bronzene Ehrenplakette des Landkreises Germersheim verliehen: Landrat Brechtel ehrt Wolfgang P. Herzog und Ernst Rassenfoss für ihr Engagement als Ausbildungspaten

8. September 2020 | Kategorie: Kreis Germersheim, Leute-Regional

Landrat Dr. Fritz Brechtel zeichnete Ernst Rassenfoss und Wolfgang P. Herzog mit der Ehrenplakette des Landkreises in Bronze aus (v.li.)
Foto: KV GER/Kreisverwaltung Germersheim

Jockgrim. Für ihr bemerkenswertes Engagement in der Arbeit mit jungen Menschen, die Unterstützung beim Übergang von der Schule ins Berufsleben benötigen, haben Ernst Rassenfoss und Wolfgang P. Herzog am 7. September die Ehrenplakette in Bronze des Landkreises Germersheim erhalten.

Überreicht wurde die Auszeichnung von Landrat Dr. Fritz Brechtel im Rahmen der Kreistagssitzung in Jockgrim.

„Ich danke Ihnen herzlich“, so Landrat Brechtel, „für ihren selbstlosen Einsatz als Ausbildungspaten für den Landkreis Germersheim. Sie haben etlichen Jugendlichen beim Schritt in die Arbeits- und Berufswelt geholfen, Sie haben nicht nur viel Zeit investiert, sondern auch Sachkenntnis, Geduld und Ausdauer bewiesen.“

Der Kreistag hatte sich in seiner letzten Sitzung einstimmig dafür ausgesprochen Wolfgang P. Herzog und Ernst Rassenfoss und ihr Engagement mit der Auszeichnung zu ehren.

„Wir müssen versuchen, alle Kinder und Jugendlichen am Ende ihrer Schulzeit in die Berufswelt zu integrieren. Dabei haben die beiden Geehrten einen ganz besonderen Beitrag geleistet und waren wichtige Stützen innerhalb der Jugendberufshilfe des Landkreises Germersheim“, gratuliert auch der für Kinder, Jugend und Schulen zuständige Erste Kreisbeigeordnete Christoph Buttweiler.

Wolfgang P. Herzog und Ernst Rassenfoss waren mehr als zehn Jahre lang als Ausbildungspaten für den Landkreis Germersheim tätig. Beide betreuten dabei ehrenamtlich Jugendliche und junge Menschen beim Übergang von der Schule in den Beruf.

Sie halfen mit bei der Suche von Praktika, beim Schreiben von Bewerbungen, beim Üben von Vorstellungsgesprächen und vielen weiteren Themen, die für den Übergang in den Beruf wichtig sind. Mehrere Jugendliche konnten durch die Unterstützung der Ausbildungspaten erfolgreich in eine duale Ausbildung vermittelt werden.

„Herr Herzog und Herr Rassenfoss haben ehrenamtlich ein hohes Maß an Engagement, Einfühlungsvermögen und Zeit in die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Menschen mit Unterstützungsbedarf investiert. Dies ist nicht selbstverständlich“, so Brechtel und Buttweiler.

Ausbildungspate

Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, bietet die Jugendberufshilfe im Landkreis Germersheim mit den Ausbildungspaten ein interessantes und abwechslungsreiches Betätigungsfeld. Man kann mithelfen, dass Jugendliche und junge Menschen ihren Platz in der Gesellschaft finden können. Das Handwerkszeug der Ausbildungspatinnen und Ausbildungspaten ist ihre Berufs- und Lebenserfahrung.

Bei Interesse: Christian Matheis, Koordination Jugendberufshilfe, Tel. 07274/700228, oder per E-Mail an c.matheis@kreis-germersheim.de

Hintergrund – Richtlinie des Landkreises Germersheim über Ehrungen verdienter Bürger

Der Landkreis Germersheim, vertreten durch den Landrat, kann natürliche Personen in Würdigung und Anerkennung ihrer Leistungen und Verdienste durch besondere Ehrungen öffentlich auszeichnen. Voraussetzung für die Ehrung sind besondere Verdienste für den Kreis Germersheim, insbesondere im Bereich der Kultur, der Wirtschaft, des Natur- und Umweltschutzes, des Sozialen, des Caritativen, der Vereine oder sonstigen Bereichen des Gemeinwohls bzw. des öffentlichen Lebens.

Dabei kann den Richtlinien des Landkreises Germersheim die Ehrenplakette

in Bronze

an Persönlichkeiten verliehen werden, deren Leistungen auf einzelnen Gebieten oder im Einzelfall beispielhaft und anerkennenswert sind

in Silber

an Persönlichkeiten verliehen werden, deren Leistungen auf einzelnen Gebieten oder im Einzelfall besonders beispielhaft und anerkennenswert sind

in Gold

an Persönlichkeiten verliehen werden, die sich durch besondere Leistungen um den Landkreis verdient gemacht haben

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen