Dienstag, 17. Juli 2018

Arbeitskreis Mission der Pfarrgemeinde Sondernheim spendet für Projekte von Mallersdorfer Schwestern

18. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Thorsten Rheude (Vorsitzender des Arbeitskreises Mission) mit zwei Ordensschwestern.
Foto: v. privat

Germersheim-Sondernheim – Der Arbeitskreis Mission der Katholischen Gemeinde St. Johannes der Täufer in Sondernheim hat anlässlich des Geburtstags des 2006 selig gesprochenen Ordensgründers Paul Josef Nardini den Mallersdorfer Schwestern die Summe von 1.000 Euro gespendet.

Die Spenden stammen aus den Erlösen der letzten Aktionen des Arbeitskreises wie „Kaffee- und Kuchenprojekt“ an Allerheiligen, Fastenessen oder der Nikolausaktion. Die unterstützten Projekte liegen in Rumänien und Südafrika.

In Rumänien werden in einer Niederlassung Kinder und arme und alte Menschen betreut. Seit 1955 sind die Mallersdorfer Schwestern in verschiedenen Gegenden in Südafrika aktiv.

Ihre Hauptsorge gilt hier den Menschen, die von Aids betroffen sind: Den Kranken und Sterbenden und den vielen Kindern, die durch die Krankheit ihre Familien verloren haben.

Weitere Informationen gibt es hier  unter „Unsere Einsatzorte“. (th/red)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team