Donnerstag, 22. Februar 2024

Stehende Ovationen für Gospelchor Lingenfeld in Bellheim

22. November 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur

Der Gospelchor bei seinem Auftritt.
Foto über A. Gadinger

Bellheim – Viel Licht und Freude an einem grauen, regnerischen November-Sonntag brachte das Konzert des Vereins zur Erhaltung kircheneigener Gebäude mit dem Gospelchors Lingenfeld in der bis auf den letzten Platz besetzte Pfarrkirche St. Nikolaus.

Schon der Auftakt mit den beiden Nachwuchschören Gospel Kids und Gospel goes … erwärmte das Publikum. Die Kinder und Jugendlichen performten unter der Leitung ihrer Dirigentin Christine Fürniß-Stephan einige Songs zur Eröffnung und zeigten, dass sie mit ihrer Sangesfreude und Bühnenpräsenz in der Lage sind, in die großen Fußstapfen des Erwachsenenchors zu treten.

Gemeinsam mit diesem erklangen weitere drei Lieder von einem beeindruckenden Ensemble aus über 80 Sängerinnen und Sängern, begleitet von der fünfköpfigen Band unter der umsichtigen Gesamtleitung von Matthias Settelmeyer.

Den Hauptteil des Konzerts gestaltete schließlich der Gospelchor Lingenfeld mit Liedern, die zu Herzen gingen und Gänsehaut-Feeling erzeugten wie „Kyrie eleison“, „Feuerzeug“ oder das neu ins aktuelle Programm aufgenommene „Shallow“ aus dem Film „A Star Is Born“.

Aber auch die Titel „All God`s People“, „You Are Good“, „In Christ Alone“, „Glory to God Almighty“, „Love Shine A Light“ und „You can`t Stop The Beat“, um nur einige zu nennen, waren gelungene Beiträge des Chors, der seinem versierten Dirigenten Matthias Settelmeyer in jeder Phase zu folgen wusste.

Die mitreißenden Rhythmen und Klänge brachten das Publikum immer wieder zum begeisterten Mitklatschen und Mitwippen und machten das insgesamt zweistündige Konzert abwechslungsreich und kurzweilig. Letzteres bewirkten auch die zahlreichen Solistinnen und Solisten mit ihren ganz unterschiedlichen Stimmcharakteren, die allesamt überzeugten, sowie die Band, die routiniert begleitete und in ihren Soli eigene Akzente setzte. Eine professionelle Ton- und Lichttechnik verstärkten den akustischen Genuss und schufen ein stimmungsvolles Ambiente im Kirchenraum.

So verwunderte es nicht, dass zum Schluss noch lautstark mehrere Zugaben eingefordert wurden und der stehende Applaus auch nach dem Auszug des Chors noch anhielt.

Zu Beginn der konzertanten Veranstaltung, die restlos ausverkauft war, begrüßte der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Wolfgang Kaiser, die zahlreich erschienenen Besucher. Er bedankte sich bei dem Gospelchor Lingenfeld für dessen Bereitschaft, nach vielen Jahren wieder in der Bellheimer Pfarrkirche zu gastieren.  Der Erlös, so Kaiser, diene der Erhaltung kircheneigener Gebäude der Pfarrgemeinde St. Nikolaus Bellheim.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen