Freitag, 21. Januar 2022

Spahn verteidigt Ende der Gratis-Schnelltests

10. Oktober 2021 | Kategorie: Politik

Jens Spahn: „Frage der Fairness“
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin- Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat das Ende der kostenlosen Bürgertests an diesem Montag als „Frage der Fairness“ bezeichnet.

„Kostenlose Bürgertests abzuschaffen, gebietet die Fairness vor dem Steuerzahler“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Jeder, für den es empfohlen sei und der wolle, habe sich mittlerweile impfen lassen können.

„Deshalb werden Bürgertests ab Montag nur noch für diejenigen kostenlos sein, für die es keine empfohlene Impfung gibt“, so Spahn. Das seien insbesondere Kinder und Jugendliche. Tests in Pflegeheimen, Krankenhäusern, Schulen oder auf der Arbeit werde es aber ebenfalls weiterhin kostenlos geben, so der Minister.

„Das ist wichtig, um gut durch Herbst und Winter zu kommen.“ Jeder könne sich weiterhin kostenlos impfen lassen, um sich und andere zu schützen, fügte der CDU-Politiker hinzu. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin