Rheinzabern: „…soviel berauschende Vergänglichkeit…“ – Literarischer Abend über Elisabeth Langgässer am 14. März

2. März 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Elisabeth Langgässer
Foto über vhs Rheinzabern

Rheinzabern – Elisabeth Langgässer (1899-1950), die ihre beiden letzten Lebensjahre in Rheinzabern verbrachte, gilt als eine der bedeutendsten Schriftstellerinnen der Nachkriegszeit.

Posthum wurde sie mit dem bedeutendsten deutschen Literaturpreis ausgezeichnet, dem Georg-Büchner-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Seit vielen Jahren pflegt die Gemeinde Rheinzabern das Interesse an Elisabeth Langgässer, nicht zuletzt mit Unterstützung der Elisabeth-Langgässer-Gesellschaft, Darmstadt.

Deren Vorsitzender, Karlheinz Müller, gibt Einblick in Leben und Werk der Dichterin. Dagmar Müller liest aus Briefen, die zwischen 1925 und 1943 entstanden sind. Musikalisch umrahmt wird der Abend von Axel Weinstein, Schulleiter der IGS-Rheinzabern.

Termin: Donnerstag, 14.3.2019, 19.30 Uhr

Ort: Kleines Kulturzentrum Rheinzabern, Hauptstr. 43

5 Minuten von der Haltestelle S 51 u. S 52 entfernt

Gebühr: frei

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin