Mittwoch, 23. September 2020

Kreis Germersheim: Gesundheitsamt bittet um Verständnis – Corona-Testergebnisse dauern ein paar Tage

13. August 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild: Pixabay/fernandozhiminaicela

Kreis Germersheim – Wer sich beispielsweise nach einer Auslandsreise hat testen lassen, möchte schnellstmöglich das Ergebnis erfahren. Das ist nachvollziehbar. Doch manchmal dauert die Rückmeldung ein paar Tage, vor allem dann, wenn die Ergebnisse negativ sind.

Das liege schlichtweg an den Abläufen in den Laboren und in den Gesundheitsämtern, teilte die Kreisverwaltung mit.

Sobald eine Probe im Labor ein positives Ergebnis zeigt, wird diese umgehend gemeldet und „unsere Mediziner und Fachleute im Gesundheitsamt können sofort in die Fallermittlung einsteigen. Das heißt, Quarantänen verfügen, Kontaktpersonen ermitteln und damit die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen. Das ist teilweise sehr, sehr umfangreich“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Negative Ergebnisse dagegen werden in der Regel gesammelt an die Teststationen oder Gesundheitsämter geschickt. Dann beginnt das Zuordnen an die zuständigen Gesundheitsämter bzw. das Abtelefonieren der nicht-infizierten Personen. Die Mitarbeiter bitten um Verständnis und Geduld, dass es manchmal etwas dauert, da die Negativbefundübermittlung durchaus länger als fünf Tage dauern kann.

Im Gesundheitsamt des Landkreises Germersheim kommen derzeit etwa 50 Negativmeldungen täglich an. Stand heute (13. August, 12 Uhr) sind alle Befundergebnisse, die das Gesundheitsamt Germersheim übermittelt bekommen hat, auch den Reisenden mitgeteilt worden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin