Samstag, 04. April 2020

Autoknacker unterwegs: Mehrere Fahrzeuge in unterschiedlichen Orten aufgebrochen

30. November 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

 

Jockgrim – Nicht gerade zimperlich gingen unbekannte Täter vor, die es sich offensichtlich zum Ziel gesetzt hatten, in Fahrzeugen abgelegte oder eingebaute Gegenstände an sich zu bringen.

In Jockgrim schlugen sie im Lauf der Nacht vom 27. auf den 28. November aan einem Mercedes die hintere rechte Scheibe ein und entwendeten das Navigationsgerät sowie den Fahrerairbag.

An einem 5-er BMW schlugen sie die hintere linke Scheibe ein und klauten das Navigationsgerät.

An einem Daimler Viano drückten sie auf die Scheibe der Beifahrertür ein. Aus dem Fahrzeuginnenraum wurde nichts entwendet.

An einem weiteren BMW wurde die hintere Scheibe der Fahrerseite eingeschlagen und ein eingebauter Bordcomputer, ein auf dem Rücksitz liegendes i-Pad Air und eine Winterjacke mitgenommen. In diesem Fall gibt es einen vagen Hinweis im Hinblick auf die Tatzeit. Eine Zeugin hörte um 3.30 Uhr einen lauten Knall, der vom Zerstören der Scheibe her gerührt haben könnte.

Im gleichen Tatzeitraum wurde in Wörth das Schloss eines Citroen-Kleintransporters geknackt und aus dem Innenraum des Fahrzeugs mehrere Maschinen (Boschhammer, Gewindeschneidmaschine, Abgasmessgerät) entwendet.

Ob eine weitere Tat in Hatzenbühl mit den zuvor genannten in Verbindung steht, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. In der gleichen Nacht wurde dort an einem Fiat Duplo die Heckscheibe vermutlich mit einem Stein zum Reißen gebracht.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Wörth unter 07271-92210 oder unter piwoerth@polizei.rlp.de

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin