Donnerstag, 19. September 2019

22.+23. September in Kandel: Fest des Federweißen mit viel Musik und leckerem Essen 

12. September 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Fest des Federweißen in Kandel - Tische, Menschen

Fest des Federweißen am Bahnhofsvorplatz – immer ein Vergnügen.
Foto: über Stadt Kandel

Kandel – Am 22. und 23. September 2017 wird in Kandel das „Fest des Federweißen“ am Bahnhofsplatz gefeiert.

Als erste Herbstbotschaft an die Weinfreunde wird der Federweiße mit einer Extraportion Live-Musik serviert. Wein- und Sektstände von Winzern der Stadt und Verbandsgemeinde sorgen für gehobenen Weingenuss.

Programm

  • Den musikalischen Auftakt am Samstag um 15 Uhr übernehmen die Bienwald-Oldies. Mit Walzer- und Polkaklängen bis hin zu Märschen und Schlagern wollen die Oldies der südpfälzischen Blasmusik-Szene zur Festeröffnung für beste Stimmung sorgen.
  • Ab 17.30 Uhr bringt das Kandeler Instrumentalsextett viele Musikwünsche der Zuhörer zu Gehör. Im Repertoire sind Polka, Marsch, Walzer, Swing, Samba, Boogie, Foxtrott sowie bekannte Musical-Melodien.
  • Um 20 Uhr präsentiert der KuKuK – Verein für Kunst und Kultur in Kandel e.V.  – die Band „The Bombshells“. The Bombshells: ein Name, ein Programm: Eindruck hinterlassen. Das machen die vier Vollblutmusiker aus Landau, Neustadt und Mannheim seit nunmehr über sechs Jahren – weg von den Allerweltscovern hin zu den alten und neuen Ohrwürmern von Rock und Pop.
  • Am Sonntag ab 12 Uhr begleiten die Südböhmischen Freunde beim musikalischen Frühschoppen. Das Ziel der mittlerweile zehnköpfigen Blaskapelle mit Musikern aus Mittelbaden und der Südpfalz unter der musikalischen Leitung von Klaus Huber ist es, in original böhmischer Besetzung den Zuhörern immer wieder gute „Blasmusik mit Herz“ zu bieten und das schöne böhmische Volksliedgut mit Polkas, Walzern und Märschen aus der Feder böhmischer Komponisten zu pflegen.
  • Ab 14.30 Uhr unterhält „BrazzoSeptimo“. Die sieben Musiker  widmen sich den Stilrichtungen Marsch, Polka, Walzer, Pop und Rock.
  • Ab 16.30 Uhr „Yesterday’s gone“ mit den besten Hits aus Rock, Pop und dem Country-Bereich für Stimmung und gute Laune.

Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. Der traditionelle Zwiebelkuchen wird ergänzt von vielfältigen kulinarischen Köstlichkeiten.  Der Förderverein St. Georgskirche verwöhnt die Besucher mit einer reichhaltigen Kuchentafel. Auch „Gleis 3“ ist bestens auf Gäste vorbereitet.

Die Stadt Kandel, der Verein für Kunst und Kultur in Kandel e.V., der Förderverein St. Georgskirche sowie der Verein für Handel und Gewerbe Kandel e.V. laden zu diesem herbstlichen Genuss ein. (red)

Archivbilder:

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin