Donnerstag, 03. Dezember 2020

Was sind Quoten bei Sportwetten?

18. Mai 2018 | Kategorie: Freizeit & Hobby

Gewinnen macht Spaß – viel hängt von der Quote ab.
Symboldbild: dts Nachrichtenagentur

Immer wieder hört man im Zusammenhang mit Sportwetten das Wort „Quote“.

Eigentlich versteht man dieses Wort meist in ganz anderem Zusammenhang. So denkt man vielleicht an Dieter Bohlen und seine Einschaltquoten bei „Deutschland sucht den Superstar“ oder an die Frauenquote in Wirtschaft und Politik.

Quoten bei Sportwetten haben aber eine komplett andere Bedeutung. Im Zusammenhang mit Sportwetten geht es aber viel mehr darum, die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Wettausgangs vorauszusagen.

Wer zum Beispiel auf den Sieg seiner Mannschaft setzt, dann legt der Wettanbieter bzw. Buchmacher eine Quote für das Spiel fest. Die Quote wird teilweise mit Erfahrung, aber auch zum Teil mit mathematischen Formeln bestimmt.

Dadurch kommt man dann auch auf die Quoten, die bei den Live-Tickern zu sehen sind – oft mit etlichen Nachkommastellen. Es scheint also eine durchaus komplexe Quote. Zu den einzelnen Berechnungen hüllen sich aber die Buchmacher in Schweigen. Man erfährt aus verständlichen Gründen nicht sehr viel darüber.

Quote wichtig für Wettspieler

Für den Wetter selbst ist die Quote wichtig, denn damit wird der Gewinn errechnet. Ein bestimmter Wetteinsatz wird gewonnener Wette genau mit diesem Faktor multipliziert. Diese Quote wird vor jedem Wettereignis von den Buchmachern bestimmt.

Meist werden bei Live Wetten die Quoten immer während des Spiels noch angepasst werden. Grundsätzlich berechnet sich eine Quote aber nach einer Formel die wie folgt lautet: Eins dividiert durch die Wahrscheinlichkeit des Wettausgangs.

Das sind natürlich nur Anhaltspunkte für die Berechnung der Quoten. nicht zu genau nehmen. Ebenso muss berücksichtigt werden, dass auch noch der Buchmacher selbst eine Quote für sich festlegt. Schließlich möchte auch er einen kräftigen Gewinn einstreifen.

Sportwetten und Festlegung der Quoten

Es gibt unterschiedliche Arten von Wetten auf dem Markt. Abhängig davon, welche Gewinnchancen man wahrnehmen möchte, sollte man sich die entsprechenden Wetten genau ansehen.

Dies stellt natürlich keine Bindung für die Buchmacher dar. Die Buchmacher sind in ihrer Entscheidung vollständig frei. Dennoch ist die folgende Auflistung der Wetten typisch.  Entsprechend des Angebotes gibt es auch viele unterschiedliche Quoten für diese Wetten.

Die Einzelwette

Bei Sportwetten ist die Einzelwette ein sehr gängiges Modell, um am Wettgeschehen teilzunehmen – man hat man die Möglichkeit,  auf das Team der eigenen Wahl zu setzen.

Gerade bei großen Events wie einer WM wettet fast jede Person auf das Team seiner Wahl. Es ist ganz einfach der einfachste und schnellste Weg, eine Wette zu platzieren. Alles, was man bei einer Einzelwette tun muss, ist das Ergebnis eines Spiels vorherzusagen.

Die Quoten überschneiden sich in der Regel nicht stark von den Quoten der Konkurrenz. Zu offenkundig sind die dahinter liegenden Berechnungen. Deshalb ist es auch schon fast egal, bei welchem Anbieter man die Sportwette platzierst. Vergleichen lohnt sich aber trotzdem allemal, zum Beispiel auf der Webseite: www.sportwettenanbieter.com

Die kombinierte Wette

Mit einer kombinierten Wette kann man Gewinnchancen massiv erhöhen. Auch diese Wette gehört heute zu den beliebten Wetten in Deutschland.

Man darf die kombinierte Wette aber in keinem Fall unterschätzen, denn sie erfordert eine große Menge an Fachkompetenz. Mit der Kombi-Wette kann man mehrere Spiele mit einem Tipp abdecken, setzt aber nur einen Gewinnschein ein.

Dies erfordert eine Menge Wissen über die einzelnen Teams und Spieler. Kombinierte Wetten erhöhen den Gewinn, aber alle Tipps müssen korrekt sein, um eine Wette zu gewinnen. Unter Umständen sind auch die Quoten viel besser.

Die Systemwetten

Auch bei den Systemwetten gibt es unterschiedliche Quoten und damit auch die Chance, mehr als bei der normalen Einzelwette zu gewinnen.

Systemwetten sind eine Weiterentwicklung von Kombiwetten. Für eine Systemwette platziert man eine Vielzahl von kombinierten Wetten mit nur einer Wettplatzierung. Wenn ein Tipp falsch ist, wird dir bei der Systemwette aber trotzdem eine gewonnene Wette gutgeschrieben. Mehr Events, die an einer Systemwette teilnehmen, bieten weitere Wettmöglichkeiten.

Die Multiway-Wette oder Multiway-System-Wette

Das ist zwar eine eher seltene Variante, aber manche Buchmacher bieten auch diese spezielle Form der Systemwette an. Hier kann man unterschiedliche Ergebnisse miteinander kombinieren. Es ist jedoch schwierig, detaillierte Ergebnisse bei den Wetten zu erreichen.

Die Quoten werden aber nicht nur besser, sondern durch den Effekt einer Multiplikation lassen sich so auch noch höhere Gewinne erzielen als bei Einzelwette.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin