Samstag, 13. April 2024

Benefizkonzert des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr am 7. März 2024 in Wörth

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
07.03.2024

Veranstaltungsart


Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr.
Foto: Bundeswehr

Wörth – Am Donnerstag, 7. März 2024 um 19.30 Uhr, wartet in der Festhalle Wörth ein besonderer musikalischer Leckerbissen auf das Publikum: Das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr gibt zugunsten der Jugendarbeit des Verbandsjugendorchesters Germersheim (VJO) ein Benefizkonzert, veranstaltet vom Förderverein des VJOs.

Die Musikstudierenden in Uniform bieten unter der Leitung von Oberstleutnant Prof. Michael Euler ein eineinhalbstündiges Programm sinfonischer Blasmusik. Als Höhepunkt erwartet die Gäste „Die Eiskönigin“ – arrangiert von Jörg Murschinski für das Ausbildungsmusikkorps und Sängerin Hannah Silberbach.

Landrat Dr. Fritz Brechtel hat die Schirmherrschaft übernommen. Das Konzert findet im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Wörth statt.

Eintrittskarten gibt es für 15 Euro / ermäßigt 10 Euro im Ticketshop auf Eventim, zu erreichen über www.kmv-germersheim.de/tickets.

Informationen zum Orchester

Das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr in Hilden ist die zentrale militärmusikalische Ausbildungseinrichtung der deutschen Streitkräfte. Hier werden bis zu 140 Musikerinnen und Musiker in enger Zusammenarbeit mit der Robert-Schumann-Hochschule für Musik in Düsseldorf zu professionellen Orchestermusikern ausgebildet.

Das Ausbildungsmusikkorps bietet mit seinem großen sinfonischen Blasorchester eine perfekte Plattform für ein praxisorientiertes Studium. Auf der alljährlich stattfindenden Konzertreise lernen die jungen Orchestermusiker alle Facetten ihrer zukünftigen Arbeit in einem Profiorchester kennen. Regelmäßig sind auch erste solistische Vorträge Teil der Ausbildung.

Print Friendly, PDF & Email