Dienstag, 25. Februar 2020

Zerstörung von Anlagen der DB zwischen Neustadt und Wörth: Eisenbahnverkehr heute (10. Dezember) empfindlich gestört

10. Dezember 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Neustadt/Wörth/Karlsruhe. „Offenkundig wegen vorsätzlicher Beschädigung durch Unbekannte ist der Eisenbahnverkehr auf der Strecke Neustadt/W – Wörth – Karlsruhe empfindlich gestört“, meldet aktuell der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd.

Es handele sich um eine Zerstörung von Anlagen der Leit- und Sicherungstechnik. Deshalb ist die Strecke (Karlsruhe –) Wörth ‒ Neustadt heute (10. Dezember) nur eingeschränkt befahrbar.

Derzeit ist je Richtung nur eine Zugfahrt pro Stunde zwischen Winden und Landau möglich. Die Züge können nur mit verminderter Geschwindigkeit fahren. Die DB Netz AG und die DBH Regio planen, nach sukzessiver Wiederherstellung der Anlagen den Verkehr nach und nach wieder auszuweiten. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich die Störung über den ganzen Tag auswirkt.

Nachtrag um 17 Uhr: Die Vandalismusschäden zwischen Winden(Pfalz) und Landau(Pfalz) wurden weitestgehend beseitigt. Die Züge verkehren in Kürze wieder auf dem Regelweg. Der Busnotverkehr zwischen Landau und Wörth wurde eingestellt.

Im Lauf des Tages war folgendes Betriebsprogramm vorgesehen:

· Die Züge Neustadt/W ‒ Wissembourg verkehren bis auf Weiteres nur im Abschnitt Winden – Wissembourg und pendeln zwischen Neustadt/W und Landau

· Es verkehren nur die Züge der RB 51 Karlsruhe – Neustadt/W durchgängig zw. Neustadt/W und Karlsruhe und zurück

· Züge der Linie RE 6 entfallen komplett zwischen Karlsruhe und Landau und verkehren nur sporadisch zwischen Landau und Neustadt/W nach Verfügbarkeit Personal und Fahrzeuge

· Züge nach Bad Bergzabern verkehren zwischen Winden und Bad Bergzabern regulär

· Es verkehren zwei Busse und fünf Großraumtaxen zur Unterstützung des eingeschränkten Zugverkehrs zwischen Wörth und Landau sowie Kandel und Winden

· Im Laufe des Tages soll die Linie RE 6 wieder auf den gesamten Laufweg (Kaiserslautern ‒) Neustadt/W/ – Karlsruhe fahren.

Der Pfalz-Express hat Kontakt mit der DB Netz AG in Berlin aufgenommen und wird weiter berichten. (desa)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin