Zehntausende demonstrieren in Dresden für Weltoffenheit

10. Januar 2015 | Kategorie: Nachrichten

Dresden.
Foto: pfalz-express.de/Licht

Dresden  – In Dresden haben am Samstag Zehntausende Menschen für Weltoffenheit und Mitmenschlichkeit demonstriert.

Nach Angaben der Veranstalter lag die Zahl der Teilnehmer bei rund 35.000. „Wir lassen uns durch Hass nicht spalten“, betonte Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU). Mit der Veranstaltung soll ein Zeichen gegen die Pegida-Demonstrationen gesetzt werden, die seit Wochen in Dresden stattfinden.

Auch der Opfer des Anschlags auf das französische Satiremagazin „Charlie Hebdo“ sowie der Geiselnahme in einem jüdischen Lebensmittelgeschäft in Paris wurde gedacht.

Unterdessen beteiligten sich in zahlreichen Städten in Frankreich Zehntausende Menschen an Trauermärschen. Die größte Solidaritätskundgegung soll am Sonntag in Paris stattfinden.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin