Donnerstag, 19. September 2019

Wochen der Kulturen: Beirat für Migration und Integration veranstaltet das „Landauer Kulturenfest“

2. November 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
Info 451a: Aruran Kulenderarajah, Vorsitzender des Beirats für Migration und Integration, mit der Alphornbläsergruppe aus Landau. Fotos: stadt-landau

Aruran Kulenderarajah, Vorsitzender des Beirats für Migration und Integration, mit der Alphornbläsergruppe aus Landau.
Fotos: stadt-landau

Landau. Im Rahmen der Wochen der Kulturen hat der Beirat für Migration und Integration jetzt das Landauer Kulturenfest im Dorfgemeinschaftshaus Mörlheim veranstaltet.

Auf dem Programm standen Auftritte unterschiedlicher Musik- und Tanzgruppen, beispielsweise von der Alphornbläsergruppe aus Landau oder der tamilischen Tanzgruppe. Für das leibliche Wohl war mit Speisen und Getränken aus verschiedenen Kulturkreisen.

„Mit dem Landauer Kulturenfest möchten wir die Begegnung von Menschen verschiedener Kulturen ermöglichen und in einer gemütlichen Atmosphäre den Austausch untereinander fördern. Ich freue mich, dass Sie alle gekommen sind“, so Aruran Kulenderarajah, Vorsitzender des Beirats mit Migration und Integration.

Auch Bürgermeister Thomas Hirsch freute sich über die zahlreich erschienenen Gäste: „Das Kulturenfest ist eine tolle Möglichkeit um das friedliche Zusammenleben von Menschen aus über 100 Nationen in unserer Stadt weiter zu fördern.

In geselliger Runde ins Gespräch kommen, kulinarische Spezialitäten aus verschiedenen Ländern genießen und gemeinsam Musik und Tanz erleben: All das hilft Vorurteile abzubauen und einander kennen zu lernen.

Es ist wichtig das gute Miteinander zu pflegen und in Verbindung zu bleiben. Gerade im Zusammenhang mit der momentan schwierigen Situation Europas, müssen wir zusammenhalten und uns gemeinsam den Herausforderungen, die auf uns zukommen stellen.

Mein herzlicher Dank geht an unseren Beirat für Migration und Integration sowie alle Organisatoren und Helfer, die das Landauer Kulturenfest organisiert haben und damit zu einem toleranten, offenen Landau beitragen“, würdigte Bürgermeister Thomas Hirsch das Engagement der Beiratsmitglieder und ehrenamtlichen Helfern.

Erneut haben die Mitglieder des Beirats für Migration und Integration für die Wochen der Kulturen ein buntes, abwechslungsreiches Programm gestaltet.

Sie finden noch bis zum 10. Dezember statt. Mit verschiedenen kulturellen und sportlichen Veranstaltungen möchte der Beirat den Prozess der Integration in Landau und der Südpfalz unterstützen und damit die hier lebenden Menschen zusammenbringen. Auf dem Programm stehen noch folgende Veranstaltungen:

Am 7. November, ab 12 Uhr, wird im Haus am Westbahnhof eine internationale Suppenküche eingerichtet. Organisiert wird diese Veranstaltung von der Initiative zur Förderung deutsch-ausländischer Begegnungen e.V. Der Eintritt ist frei.

Unter dem Motto „Tanzen soll vereinen“, findet am 14. und/oder 15. November, ab 11 Uhr in der Turnhalle Queichheim, ein Bollywood Hip-Hop Workshop statt. Anusanth Kulenderarajah von der Thillana Dance Academy e.V. vereint dabei die indisch-tamilische Tanzkunst mit dem urbanen Tanzstil Hip-Hop. Der Workshop dauert jeweils etwa 90 Minuten und ist für Jung bis Alt bestimmt. Der Workshop kostet 5 Euro pro Tag. Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an akrajah4@gmail.com. Anmeldeschluss ist der 7. November.

Ebenfalls auf dem Programm steht ein Kinonachmittag am 6. Dezember, ab 14 Uhr. Im Universum Kinocenter wird der rund 100-minütige Film „Das Mädchen Wadjda“ gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Zum Abschluss der Wochen der Kulturen findet am 10. Dezember, um 20 Uhr, in der Stadtbibliothek Landau, eine Autorenlesung mit Wolfgang Bauer unter anderem zu den Themen Syrischer Bürgerkrieg und die Flüchtlingssituatiuon in Europa statt. Sein Buch „Über das Meer“ ist ein leidenschaftlicher Appell für eine humanitäre Flüchtlingspolitik. Der Eintritt kostet 10 Euro (ermäßigt 5 Euro).

Der Programmflyer zu den Wochen der Kulturen ist auf der Homepage www.landau.de/wochen-der-kulturen erhältlich. (stadt-landau)

 Beim Landauer Kulturenfest gab es in gemütlicher Atmosphäre, bei Tanz und Musik, die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch.

Bürgermeister Hirsch freut sich über einen lieben Gruß.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin