Donnerstag, 03. Dezember 2020

Wasserwerfer-Einsatz nach Drittligaspiel in Halle

17. Oktober 2018 | Kategorie: Nachrichten

Foto: dts nachrichtenagentur

Halle (Saale) – Nach dem Drittligaspiel zwischen dem Halleschen FC und Hansa Rostock hat die Polizei am Dienstagabend in Halle (Saale) einen Wasserwerfer eingesetzt.

Grund sei gewesen, dass nach dem Spiel HFC-Fans im Bereich der Straße der Republik mit Pyrotechnik und diversen Gegenständen Einsatzkräfte der Polizei angriffen, teilten die Beamten mit.

Zwei Personen syrischer Nationalität wurden am späteren Abend von einheimischen Fußballfans im Bereich Südstadtring mit Flaschen beworfen.

Im Zusammenhang mit dem Polizeieinsatz wurden mehrere Beamte leicht verletzt, teilten die Behörden mit. Die Polizei war mit über 600 Beamten im Einsatz. Das Spiel gewann Rostock mit 1:0. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin