Mittwoch, 20. Juni 2018

Verleihung des Hans-Rosenthal-Ehrenpreises: Schauspieler Jan Josef Liefers engagiert sich für seltene Demenz-Erkrankung an Kindern

8. März 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau, Regional

Jan-Josef Liefers mit Schauspielerkollegin ChrisTine Urspruch und den Moderatorinnen Sandra Maria Gronewald, Claudia Bechstein und Andrea Ballschuh.
Fotos: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Für sein soziales und humanitäres Engagement wurde Schauspieler Jan Josef Liefers (Tatort, Knockin’ on Heaven’s Door, Das Wunder von Lengede) mit dem diesjährigen Hans-Rosenthal-Ehrenpreis ausgezeichnet.

Preisträger Jan Josef Liefers freut sich über den Ehrenpreis, einen von Künstler Gernot Rumpf gestalteten Pelikan.
Foto: Pfalz-Express

Liefers nahm die Auszeichnung bei der Hans-Rosenthal-Gala in der Landauer Jugendstil-Festhalle entgegen. In der Pause trug er sich in das Goldene Buch der Stadt Landau ein.

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Landau: Von links: Udo Vogel, ChrisTine Urspruch, Jan-Josef Liefers, OB Thomas Hirsch und Gert Rosenthal.
Foto: Pfalz-Express

20.000 Besucher in 30 Jahren: Die Hans-Rosenthal-Gala konnte in dieser Zeit über 1 Million Euro einspielen. Zurück geht die Benefiz-Gala auf Patrick Weiss, der 2013 starb und dem auch in der diesjährigen Gala posthum von den „Machern“ der Gala um Udo Vogel für sein Engagement gedankt wurde.

Moderiert wurde die Rosenthal-Gala von gleich drei Damen. Claudia Bechstein, Sandra Maria Gronewald und Andrea Ballschuh stellten die Stars aus Artistik, Tanz, Oper und Schlager vor und sorgten dafür, dass es in der fünfstündigen, ausverkauften Gala von Höhepunkten nur so strotzte.

Die bekannte Opernparodistin Annette Postel zog alle Register ihres komödiantischen Talents.
Foto: Pfalz-Express

Darunter Weltstar und mehrmalige Grandprix-Gewinner Jonny Logan, Sängerin und Grandprix-Gewinnerin Nicole, die Geigerin und Sängerin Franziska Wiese, Christian Anders, Daniela Alfinito und Deutschlands einzige Operncomedienne Annette Postel, am Flügel begleitet von Pianist Claus Webel. Auch sehr sehenswert: Volker Maier mit einer außerordentlichen Lichtshow aus Laserelementen, Zauberer Christian Glade, „Laternenmann“ Noah Chorny, das Ballett Walldürn, sowie die sehr gelenkige Artistin Alla Klyshta aus dem Europapark Rust.

Die Rosenthal-Gala fand vor ausverkauftem Haus statt.
Foto: Pfalz-Express

In diesem Jahr konnten für die Aktion „Hilfe in Not“ und für die „Hans Rosenthal-Stiftung“ jeweils 29.500 Euro übergeben werden.

Sparkassendirektor Detlef Schwindack übergab Gert Rosenthal, Sohn des legendären Quizmasters Hans Rosenthal, einen Scheck für die Stiftung, Udo Vogel übergab er einen Scheck über die gleiche Summe für die Aktion.

Karin Hechler vom Verein „Die Wachthäusler“ in Bornheim hatte einen Scheck über 500 Euro aus dem Erlös eines Sommerfestes mitgebracht, der Geschäftsführer des Deutschen Weintors stellte die diesjährige Hans-Rosenthal-Wein-Sonder-Edition vor, von der alle Besucher eine Flasche mit nach Hause nehmen durften.

Die Hauptperson des Abends war jedoch Jan-Josef Liefers mit Schauspielerkollegin ChrisTine Urspruch, die die Laudatio hielt.

Liefers kam direkt aus Berlin um den Preis entgegen zu nehmen. Der Schauspieler engagiert sich vielfältig.

Sein besonderes Augenmerk gehört Kindern mit der seltenen NCL-Krankheit, quasi einer Demenz im Kindesalter.

Ein Einspieler zeigte Betroffene und deren schweres Schicksal. Im Gespräch mit dem Vorsitzenden der NCL-Stiftung, Dr. Frank Husemann, selbst Vater eines NCL-Kindes, wurde der Verlauf der (noch nicht) heilbaren furchtbaren Krankheit und die Konsequenzen für die ganze Familie deutlich.

Jan-Josef Liefers (r.) im Gespräch mit Dr. Frank Husemann.
Foto: Pfalz-Express

Ein Forscherteam arbeitet seit einiger Zeit daran, den Verlauf der Krankheit wenigstens stoppen zu können, wenn auch eine absolute Heilung nicht in Sicht ist. (desa)

 

 

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin