Freitag, 23. Oktober 2020

Verbandsgemeinde Hagenbach: SPD-Bürgermeisterkandidat Mario Daum will Kindern und Jugendlichen politische Teilhabe eröffnen

14. August 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Mario Daum
Foto: v. privat

VG Hagenbach – Anlässlich des Internationalen Tag der Jugend am 12. August teilte Mario Daum, SPD-Kandidat für das Amt des Verbandsbürgermeister in Hagenbach, mit, dass er Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten geben will, um sich über aktuelle politische Themen zu informieren und auszutauschen.

Er wolle junge Menschen an den politischen Entscheidungsprozessen teilhaben lassen: „Umfragen zeigen immer wieder: Junge Menschen sind stärker an den politischen Themen interessiert als man allgemein glaubt. Diese Ergebnisse ändern aber meistens nichts. Gesprochen wird über Jugendparlamente, die es aber selten gibt und nur in wenigen Kommunen langfristig bestehen“, meint Daum.

In der Vergangenheit hatte Daum, der nebenberuflich seit zehn Jahren in der Bildungsarbeit tätig ist, nach eigenen Worten ein Bildungskonzept erarbeitet, das darauf abzielt, in den weiterführenden Schulen der Kommunalpolitik einen größeren Stellenwert zu verleihen. „Europa- und Bundespolitische Themen sind sehr wichtig. Aber die politischen Entscheidungen vor Ort spüren Kinder und Jugendliche direkt und dort können sie sich eigentlich als erstes einbringen. Deshalb wollte ich den Stellenwert der Kommunalpolitik in der Schule verbessern“, sagt Daum. „Deshalb war ich zu mehreren Unterrichtseinheiten an der IGS Wörth und am Europagymnasium Wörth, bei denen die Schülerinnen und Schüler über das kommunalpolitische System, die Themen und die Beteiligung von jungen Menschen erfahren und diskutiert haben.“

Sollte Daum am 25. Oktober 2020 zum neuen Hagenbacher Verbandsbürgermeister gewählt werden, will er Kindern und Jugendlichen mehr Möglichkeiten geben: „Wir müssen sie zunächst informieren und ihnen dann auch echte Gestaltungsoptionen anbieten, und das von Klein an, damit sie das Interesse von uns Älteren auch spüren.“ Daum will regelmäßige Besuche in den Kitas und Grundschulen der Verbandsgemeinde anbieten. Um Mitgestaltung und Mitbestimmung zu ermöglichen, sollen themenspezifische Jugendforen angeboten werden. Zudem möchte er weiter an seinem Ziel festhalten, der Kommunalpolitik in den weiterführenden Schulen mehr Raum zu geben.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin