Montag, 14. Oktober 2019

Ukraine: Waffenruhe hält

15. Februar 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Poroschenko im ukrainischen Fernsehen.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Kiew  – In der östlichen Ukraine ist in der Nacht ein Waffenstillstand in Kraft getreten. Der Einsatz schwerer Waffen in Donezk ist um Mitternacht eingestellt werden.

Zuvor hatte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko in einer Fernsehansprache seine Soldaten angewiesen, die Bedingungen des Minsker Abkommens umzusetzen. Der Generalstab bestätigte, dass die Armeeeinheiten das Feuer eingestellt hätten.

Bis zum Morgen habe es sechs Vorfälle gegeben, bei denen einzelne Schüsse abgegeben worden seien. Vor allem im Raum Debalzewo, einem strategisch wichtigen Eisenbahnknoten zwischen Luhansk und Donezk, sei die Lage noch stark angespannt.

Nach den Bedingungen des Abkommens sollen innerhalb von zwei Tagen alle schweren Waffen aus der Konfliktzone abgezogen werden. Danach soll die OSZE den Waffenstillstand kontrollieren.

Poroschenko drohte für den Fall eines Scheiterns der Waffenruhe die Verhängung des Kriegsrechts an.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin