Sonntag, 05. Juli 2020

Trump unterzeichnet neues Einreisedekret

6. März 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland
Donald Trump. Foto: dts nachrichtenagentur

Donald Trump.
Foto: dts nachrichtenagentur

Washington  – US-Präsident Donald Trump hat am Montag ein neues, überarbeitetes Einreisedekret unterzeichnet. Das teilte das Weiße Haus mit.

Der neue 90-tägige Einreisetopp soll US-Medien zufolge am 16. März in Kraft treten. Betroffen sind demnach Staatsbürger aus Syrien, Jemen, Libyen, Somalia, dem Iran und Sudan. Der Irak sei nicht mehr unter den betroffenen Ländern. Auch Personen mit einer Greeen Card seien nicht vom Einreiseverbot betroffen.

Trump hatte Ende Januar einen ersten Erlass unterzeichnet, der ein 90-tägiges Einreiseverbot für Bürger aus dem Irak, Iran, Libyen, Somalia, Sudan, Syrien und dem Jemen vorsah. Ein Gericht hatte das Dekret, das weltweit für Kritik gesorgt hatte, gekippt.

Der Einreisestopp hatte zu chaotischen Szenen und Massenprotesten an den internationalen Flughäfen der USA geführt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Trump unterzeichnet neues Einreisedekret"

  1. Johannes Zwerrfel sagt:

    „Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta.“

    (Peter Scholl-Latour 1924 – 2014)

Directory powered by Business Directory Plugin