Donnerstag, 09. April 2020

Tipps für Ihren ersten Casino-Besuch

29. September 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Freizeit & Hobby, Ratgeber

Wer noch nie in einem Casino war, hat natürlich vorher jede Menge Fragen. Damit es dabei zu keinem Reinfall kommt, sollten Sie erst einmal wissen, was zum guten Ton gehört und was überhaupt alles verpflichtend ist.

Um nicht gleich am Eingang wieder abgewiesen zu werden, ist auf den Dresscode im Casino zu achten. Obwohl die Regeln längst nicht mehr so streng sind wie vor einigen Jahren, sind Kleidungsvorschriften vor allem in einem noblen und gehobenem Ambiente sehr wichtig. Es ist empfehlenswert sich smart casual zu kleiden, also eher sportlich elegant. Es kommt dabei allerdings auch auf die jeweilige Spielbank an. Im Zweifelsfall ist zu elegant immer noch besser als nachlässige Kleidung.

Der Eintritt ist generell frei. Voraussetzung ist das Mindestalter und ein amtlicher Ausweis mit Bild, also entweder der Personalausweis, Reisepass oder auch der Führerschein.

In einem Casino gibt es selbstverständlich jede Menge zu sehen und auch zu erleben. Sie können sich aussuchen, ob Sie sich an der Bar erst einmal Mut antrinken möchten oder sich gleich an die Glücksspiele wagen. An der Kasse wird Geld gegen die Chips oder Jetons getauscht und dann kann es auch endlich losgehen. In einem Casino ist es nicht Pflicht zu spielen!

Welches Casinospiel ist für Anfänger geeignet?

Wenn man noch nie in einem Spielcasino war und auch noch nie online gezockt hat, stellt man sich die berechtigte Frage, was man überhaupt spielen sollte. Die erste Wahl sind in der Regel die typischen Spielautomaten, die auch als Slots bekannt sind, sowie auch Roulette.

Diese beiden Glücksspiele kann man auch für geringe Einsätze spielen. Beim Roulette als Beispiel liegen die Mindesteinsätze bei ab 2,50 Euro aufwärts und bei den Slots (je nach Casino und Anbieter) ab etwa 1 Cent. Kartenspiele wie Poker oder Blackjack setzen höhere Mindestbeträge voraus. Auch sollten Sie in diesem Fall die Spielregeln schon vorher kennen oder erst einmal in einem Online-Casino ausprobieren.

Die Tischauswahl in einer Spielbank ist wichtig, da sie für die Spiellimits entscheidend sind. Wer nicht viel Geld im Casino ausgeben will, sollte sich nach Spieltischen mit den geringsten Einsätzen umsehen. In vielen Fällen sind die Limits auf deutlich sichtbaren Monitoren abzulesen. Bei Gewinnen ist es üblich, dem Croupier ein mehr oder weniger großzügiges Trinkgeld zu geben. Es wird auch Cagnotte genannt.

Im Casino wird großer Wert auf die Etikette gelegt. Es ist empfehlenswert, die Gefühle unter Kontrolle zu halten. Wer zu emotional auftritt, stört nicht nur die anderen Spieler, sondern die Anderen verlieren auch den Respekt vor Ihnen.

Fazit

Ein erster Casinobesuch ist in der Regel immer mit Nervenkitzel und Aufregung verbunden. Gute Abhilfe schaffen dabei die Online-Casinos, bei denen die Spielregeln unkompliziert erlernt werden und auch Gewinnstrategien ausprobiert werden können. Es ist ein großer Unterschied, ob man anonym online zockt oder an einem Spieltisch anderen Spielern hautnah gegenübersitzt. Ganz klar, dass man dabei ganz besonders starke Nerven braucht, noch dazu, wenn man sich seine Emotionen nicht anmerken lassen darf.

Wichtig ist auf jeden Fall, bei einem Besuch in einer Spielbank oder auch in einem Online-Casinos, dass man sich vorher finanzielle Grenzen setzt und sich dann auch wirklich daran halten kann.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin