Dienstag, 25. Februar 2020

Thomas-Nast-Gastprofessur für Prof. Dr. Laura Trombley

10. Juni 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Thomas Nast war ein waschechter Landauer. Kürzlich wurde eine von Madeleine Dietz geschaffene Skulptur, die sein Wirken betrifft, eingeweiht. Nun wird ihm zu Ehren auch eine Gastprofessur eingerichtet. Foto: Ahme

Landau. Die Thomas-Nast-Gastprofessur wird im Sommersemester 2013 erstmals verliehen. Sie wird künftig einmal im Jahr – jeweils im Sommersemester – besetzt. Mit der Verleihung der Thomas-Nast-Gastprofessur möchte der Fachbereich für Kultur- und Sozialwissenschaften der Universität Koblenz-Landau die Erinnerung an den großen Landauer Künstler und Journalisten Thomas Nast bewahren.

Sie wird am Campus Landau an herausragende Wissenschaftler und Künstler aus Deutschland oder dem Ausland für einen Zeitraum von zwei bis sechs Wochen vergeben
Geehrt werden können auch Personen, die sich besondere Verdienste in der Zusammenarbeit mit der Universität in Landau im Kontext von Lehre, Forschung und Hochschulpolitik erworben haben.
Durch die Thomas-Nast-Gastprofessur sollen auch die Kontakte zwischen Universität und Stadt Landau und den Bürgern weiter vertieft werden: Im Rahmen der Dozentur wird es je einen öffentlichkeitswirksamen Gastvortrag geben.

Gastprofessorin Trombley

Die Gastprofessorin 2013 ist Prof. Dr. Laura Trombley, Literaturwissenschaftlerin und derzeitige Präsidentin des Pitzer Colleges (Kalifornien).
Laura Trombley ist eine international anerkannte Amerikanistin (Spezialistin in der Mark Twain-Forschung), eine erfahrene Hochschulpräsidentin und eine energische Vertreterin des internationalen Austausches von Studierenden und Dozenten. Dieser Aspekt fand seinen Niederschlag in der Berufung durch Präsident Obama in ein wichtiges Amt im Kongressausschuss für die Fulbright-Stipendien. Der Fachbereich 6: Kultur- und Sozialwissenschaften verleiht Laura Trombley die Thomas-Nast-Gastprofessur aufgrund ihres langjährigen und stetigen Einsatzes für den Campus Landau und insbesondere für die Studierenden.

Verbindung mit dem Campus Landau

Seit 1997 werden Austauschprogramme für Landauer Studierende (Anglistik, Politikwissenschaft und Sozialwissenschaften) unterstützt, bisher wurden cirka  100 Landauern einen Studienaufenthalt am Coe College bzw. Pitzer College ermöglicht. Auch der Austausch von Dozenten wird unterstützt:Prof. Dr. Siegmar Schmidt lehrte 1 Jahr im direkten Austausch mit Prof. Nigel Boyle am Pitzer College; die Professoren Albert Wachtel und Ntongela Masilela vom Pitzer College boten in Landau Blockseminare an; Peter Wagner lehrte zweimal als Adjunct Professor am Pitzer College.

Öffentliche Verleihung der Professur

Die Öffentliche Verleihung der Thomas-Nast-Gastprofessur findet am 20. Juni 2013, 19 Uhr, Altes Kaufhaus, Foyer mit einem Vortrag über Mark Twain und die Frauen (auf Englisch mit Präsentation und kurzer Einführung auf deutsch) statt.

Kooperation zwischen Universität und Thomas-Nast-Verein

Die Kooperation mit dem Thomas Nast-Verein Landau in der Pfalz e. V. Verein symbolisiert die Bereitschaft der Universität, eng mit den Landauer Bürgern zusammen zu arbeiten. Ein Vorstandsmitglied des Vereins soll in beratender Funktion an den Sitzungen der Findungskommission zur Thomas-Nast-Gastprofessur teilnehmen. Der Verein wird sich im Rahmen seiner Möglichkeiten, z.B. durch Ausrichtung eines Wein-Empfanges, an der Gastprofessur beteiligen. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin