Sonntag, 29. November 2020

Beiträge zum Stichwort ‘ Reichspogromnacht ’

Stadt Landau gedenkt der Opfer der Reichspogromnacht – Elias-Grünebaum-Platz am Synagogenmahnmal eingeweiht

10. November 2016 | Von

Landau. „Es ist unsere Aufgabe, dafür zu sorgen, dass sich die Geschichte des Grauens der NS-Zeit nicht wiederholen kann.“ Diese mahnenden Worte richtete Oberbürgermeister Thomas Hirsch an die Menschen, die zur Gedenkveranstaltung der Stadt Landau anlässlich des 78. Jahrestags der Reichspogromnacht gekommen waren. Zuvor hatte der Stadtchef vor dem neu gestalteten Synagogenmahnmal in der Friedrich-Ebert-Straße
[weiterlesen …]



Gedenkveranstaltung am Synagogenmahnmal zur Reichspogromnacht: „Unrecht widerstehen“

11. November 2015 | Von

Landau. Kaum ein anderer Tag hat die neuere Landauer Stadtgeschichte so geprägt wie jener Novembertag im Jahr 1938: Die Synagoge brannte, Wohnungen jüdischer Bürger wurden geplündert und demoliert, verfolgt, inhaftiert, ausgewiesen und deportiert. „Am heutigen Tage wollen wir nicht vergessen und möchten all jenen gedenken, die vor 77 Jahren sehr viel Leid erfahren mussten. Zunächst
[weiterlesen …]



Jahrestag der Reichspogromnacht: Tausende demonstrieren in Dresden

9. November 2015 | Von
Pegida -Menschen mit Fahnen

Dresden – In Dresden haben am 77. Jahrestag der nationalsozialistischen Pogromnacht trotz heftiger Kritik erneut Tausende Anhänger der Pegida-Bewegung demonstriert. Nach Angaben der studentischen Initiative „Durchgezählt“ nahmen 7.000 bis 8.500 Menschen an der Kundgebung des Bündnisses teil, zwischen 4.000 und 6.000 Menschen protestierten demnach gegen die Bewegung. Im Vorfeld hatten Gegner angesichts des sensiblen Datums
[weiterlesen …]



9. November: Gedenken in Neustadt und Landau an die Pogromnacht

4. November 2014 | Von

  Neustadt/Landau. Neustadt und Landau gedenken, wie so viele andere Städte auch, der Pogromnacht am 9. November. Schweigemarsch und Gedenkfeier zum 9. November in Neustadt Neustadt. Am Sonntag, 9. November, wird es anlässlich der Pogromnacht einen Schweigemarsch vom Marktplatz zum Gedenkstein der ehemaligen Synagoge in der Ludwigstraße geben. Die anschließende kurze Feier wird gestaltet von
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin