Montag, 18. November 2019

Beiträge zum Stichwort ‘ China ’

Trump droht im Fall Nordkorea mit Alleingang

3. April 2017 | Von

Washington  – US-Präsident Donald Trump hat im Fall von Nordkoreas Atomwaffenprogramm mit einem Alleingang der USA gedroht. „China hat großen Einfluss auf Nordkorea. Und China wird uns entweder mit Nordkorea helfen oder nicht“, sagte Trump der „Financial Times“ kurz vor einem Treffen mit dem chinesischen Staatschef Xi Jinping. Wenn China den Vereinigten Staaten gegen Nordkorea
[weiterlesen …]



Kundgebung gegen Organraub erfolgreich: Veranstalter konnten viele Unterschriften sammeln

6. Juni 2016 | Von

Neustadt. Mit einer Kundgebung und einem Infostand haben deutsche Vertreter der internationalen Falun Dafa-Bewegung am 4. Juni am Kriegerdenkmal auf die Situation von Falun Gong-Praktizierenden und anderen Dissidenten in der Volksrepublik China hingewiesen. Viele aktuelle Informationen sowie Hinweise auf Dokumentationen zum Thema Organraub wurden vor Ort präsentiert. Am Rand der Veranstaltung bestand die Möglichkeit, sich
[weiterlesen …]



Japan will Rückendeckung der G7 bei Inselstreit mit China

9. April 2016 | Von

Tokio – Japan will die Territorialstreitigkeiten im Südchinesischen Meer beim G7-Außenministertreffen im japanischen Hiroshima an diesem Wochenende zum Thema machen. Dies schreibt der japanische Außenminister Fumio Kishida in einem Gastbeitrag für die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“. „Die Versuche, den Status Quo mit Gewalt zu verändern, wie sie etwa im Südchinesischen Meer zu beobachten sind,
[weiterlesen …]



Milliardenverträge bei China-Besuch Merkels unterzeichnet

29. Oktober 2015 | Von

Peking – Am Rande des Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in China sind Wirtschaftsverträge im Gesamtvolumen von 18,6 Milliarden Euro unterzeichnet worden. Unter anderem erhielt der Luftfahrtkonzern Airbus den Auftrag zur Auslieferung von 30 Flugzeugen des Typs A330 und 100 Flugzeugen des Typs A320 ins Riesenreich. Allein diese beiden Verträge haben ein Volumen von
[weiterlesen …]



China: Neue Explosionen auf Hafengelände von Tianjin

15. August 2015 | Von

Tianjin  – Auf dem Gelände des Frachthafens der chinesischen Metropole Tianjin haben sich neue Explosionen ereignet. Alle Bewohner seien aus einem Umkreis von drei Kilometern um den Hafen evakuiert worden, berichtet die staatliche chinesische Nachrichtenagentur „Xinhua“. Am Mittwoch hatten sich auf dem Gelände zwei schwere Detonationen ereignet, die noch in mehreren Kilometern Entfernung zu spüren
[weiterlesen …]



Nach Explosionen in Tianjin: Zahl der Toten steigt auf mindestens 44

13. August 2015 | Von

Tianjin – Nach den schweren Explosionen im Frachthafen der nordchinesischen Stadt Tianjin ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 44 gestiegen. 520 Menschen mussten mit Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden, berichtet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf das Hauptquartier der örtlichen Rettungskräfte. Demnach sind 66 von ihnen schwer verletzt. In Tianjin war es am
[weiterlesen …]



Schüleraustausch zwischen China und Deutschland: Neustadter Schüler fliegen nach Quanzhou

30. Juli 2015 | Von

Neustadt. Am kommenden Sonntag beginnt der sechste Schüleraustausch mit Neustadts chinesischer Partnerstadt Quanzhou. 20 Schülerinnen und Schüler des Leibniz- und des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums brechen dann für knapp zwei Wochen in die südostchinesische Provinz Fujian auf. Dort werden sie in Gastfamilien untergebracht. Dabei haben sie die besondere Gelegenheit, die chinesische Kultur und Lebensart unmittelbar zu erfahren. Ziel
[weiterlesen …]



China: Mindestens 38 Tote bei Feuer in Pflegeheim

26. Mai 2015 | Von

Peking – Bei einem Feuer in einem Pflegeheim sind in China mindestens 38 Menschen ums Leben gekommen und sechs weitere Personen verletzt worden. Das berichtete am Dienstag die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Der Vorfall ereignete sich offenbar bereits am Montagabend in der Stadt Pingdingshan in der zentralchinesischen Provinz Henan. Das Feuer sei um 19:55 Uhr
[weiterlesen …]



Deutsche Bahn will Züge von chinesischen Herstellern kaufen

25. Mai 2015 | Von

Berlin – Die Deutsche Bahn will künftig Züge und Ersatzteile von chinesischen Herstellern kaufen. „In drei bis fünf Jahren kann Asien und speziell China eine Schlüsselfunktion im Einkauf von Zügen und Ersatzteilen für die Deutsche Bahn erlangen“, sagte Bahn-Vorstand Heike Hanagarth der F.A.Z.  Im Herbst will der Konzern voraussichtlich in Peking ein Einkaufsbüro eröffnen. „Ziel
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin