Dienstag, 20. Oktober 2020

Stellungnahme von „WIR sind Kandel“: „Klar gegen rechtes Frauenbündnis“

6. August 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Flaggenmeer rund um die Verwaltung.
Fotos über WsK

Kandel – Das Bündnis „WIR sind Kandel“ hat eine Stellungnahme erarbeitet, mit der man sich nach eigenen Worten „klar gegen das sogenannte Frauenbündnis, dessen Anhänger teilweise der Neonaziszene angehören“, stellt.

Weiter heißt es (Wortlaut): „Diese Leute waren zum Teil am 1.8. bei der Großdemo in Berlin und nehmen regelmäßig an Demos der sogenannten Corona-Rebellen teil.

Auch bei der letzten Demo in Kandel hat kaum jemand Mundschutz getragen. Deshalb werden wir auch dieses Mal aus Sicherheitsgründen keine Gegendemo veranstalten.

Trotzdem werden die Rechtsextremen an ihrem Kundgebungsplatz an der Verbandsgemeinde von uns wieder die klare Botschaft erhalten, dass sie in Kandel nicht willkommen sind und wir keinen Platz für Rassisten haben.

WIR sind Kandel

WIR sind Menschen aus 91 Nationen

WIR haben keinen Platz für Rassisten

Dieses Banner, zusammen mit den Flaggen der Heimatländer der Menschen aus 91 Nationen, die in Kandel leben, ist eine starke Botschaft gegen Rassismus und für Solidarität und Menschlichkeit. Zudem findet die Botschaft Verbreitung in ganz Deutschland durch die Livstreams der Demoteilnehmer.

Wir zeigen Flagge für eine demokratische Zivilgesellschaft, die sich konsequent gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Vorurteile und Diskriminierung wendet.

Wir fordern alle Bürger*innen dazu auf, sich aktiv für eine Kultur der Vielfalt, Toleranz und Gastfreundschaft einzusetzen.

Für alle 91 Herkunftsländer unserer Bewohner*innen haben wir die Flaggen zusammengetragen, als Symbol dafür, dass jeder Mensch der einen Migrationshintergrund oder eine zweite Staatsbürgerschaft hat, eine Bereicherung für unser Zusammenleben ist.

Wir alle profitieren von der Vielfalt der Menschen und den unterschiedlichen Kulturen. Die Vorteile dieser Vielfalt werden in letzter Zeit von bestimmten Minderheiten vergessen. Populismus verkehrt sie sogar ins Gegenteil.

Wenn wir das Potenzial dieser Vielfalt nutzen und ausschöpfen, können wir die Lebensqualität in unserer Stadt enorm bereichern.

Wir bedanken uns bei der Verbandsgemeinde und der Stadt Kandel für die Unterstützung unserer Aktion.

Liebe Kandeler, bitte halten Sie zusammen und bleiben Sie gesund.“

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin