Sonntag, 20. Oktober 2019

Speyer: Randalierer verletzt drei Polizeibeamte

27. Mai 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Sujetbild dts Nachrichtenagentur

Sujetbild dts Nachrichtenagentur

Speyer – Am Samstagmorgen wurde die Polizei zu einer Wohnung in Speyer-Süd gerufen, weil ein Bekannter der Wohnungsinhaberin randalierte.

Der 52-jährige Mann aus Frankfurt verhielt sich äußerst aggressiv und verschanzte sich in einem Zimmer. Als die Polizisten den Raum betreten wollten, schlug der Mann einem 32-jährigen Beamten mit der Faust ins Gesicht.

Beim Versuch den Mann unter Kontrolle zu bringen, biss der einem 27-jährigen Beamten in die Hand und spuckte einem 29-jährigen Beamten direkt in den Mund.

Nur unter größter Mühe gelang es, den Mann am Boden zu fixieren. Dort musste er von einem Notarzt sediert werden, bevor er an die Psychiatrie überstellt werden konnte.

Der angespuckte Beamte ließ sich Klinikum Ludwigshafen auf ansteckende Krankheiten untersuchen. Die beiden anderen Beamten wurden leicht verletzt und waren nur noch eingeschränkt dienstfähig. Der Randalierer erlitt bei der Auseinandersetzung eine Platzwunde an der Stirn.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin