Sonntag, 18. November 2018

SPD Kreis Germersheim lädt ein: „Alt werden im Heimatort“ am 21. November in Bellheim

8. November 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Symboldbild: dts Nachrichtenagentur

Bellheim – Die Bevölkerung in Deutschland wird erfreulicher Weise immer älter.

Schon bald wird jeder Dritte im Land älter als 60 Jahre sein. Die Frage, wie Menschen im Alter und auch bei Pflegebedarf möglichst lange selbstbestimmt und in der gewohnten Umgebung leben können, spielt in Zukunft eine bedeutende Rolle.

Die SPD im Kreis Germersheim hat sich mit dem Thema beschäftigt und informiert anhand von Praxisbeispielen und zeitgemäßen Konzepten in der Veranstaltung „Alt werden im Heimatort“, wie dieser Wunsch zur Wirklichkeit werden kann.

Vorträge:

  • Alt werden im Heimatort (Nicole Zor, Pflegeberatung Zor)
  • Pflege-WG als neue Wohnform (Arnika Eck, Bürgerverein Neuburg)
  • Die Tagespflege – geteilte Verantwortung (Michaela Heilmann, Seniorentagespflege, Wörth)

An der anschließenden Podiumsdiskussion nehmen die SPD Landtagsabgeordnete Dr. Katrin Rehak-Nitsche (Thema: Gute Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum) sowie weitere Akteure aus Gesundheit und Pflege teil.

Der SPD-Kreisverband freut sich auf Ihren Besuch und eine spannende Diskussion.

Am Mittwoch, 21. November, 18 Uhr, Bürgerhaus Bellheim, Hauptstr. 141.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin