Dienstag, 17. Mai 2022

Sparkasse Südpfalz: Südpfalzhelden gesucht – und gefunden!

12. Januar 2022 | Kategorie: Wirtschaft in der Region

Quelle: Sparkasse Südpfalz

Landau. 18 Südpfalzhelden stehen fest: Mit 30.000 Euro Spendengeldern unterstützt die Sparkasse Südpfalz insgesamt 18 Vereine und Institutionen in der Region bei der Umsetzung ihrer nachhaltigen Vorhaben. Die Sparkasse begleitet die Gewinner langfristig bei der Umsetzung ihrer Projekte.

Mit jährlich weit über 1 Million Euro unterstützt die Sparkasse Südpfalz die breite Vereinslandschaft und gemeinnützige Institutionen in Form von Spenden und Sponsoring. Mit der Aktion #Südpfalzhelden stellte das Institut nun weitere 30.000 Euro zur Verfügung, mit denen die Vereine zusätzlich unterstützt
werden sollen.

Bereits im September letzten Jahres hat die Sparkasse Vereine und Institutionen dazu aufgerufen, sich mit ihren nachhaltigen Projekten für das Spendenprojekt zu bewerben.

„Für die Aktion haben wir zusätzlich 30.000 Euro Fördergelder zur Verfügung gestellt“, erklärt Bernd Jung, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Südpfalz.

Bewerben konnten sich gemeinnützige Vereine und Institutionen, die ihren Vereinssitz in den
Landkreisen Südliche Weinstraße, Germersheim oder der Stadt Landau haben. „Im Fokus unserer Aktion stand neben der finanziellen Unterstützung auch das Thema Nachhaltigkeit.

Wir alle wissen, dass dieses Thema stetig an Bedeutung gewinnt und dadurch auch für Vereine und Institutionen eine immer wichtigere Rolle spielt. Egal ob Klimaschutz, Innovation oder Gesundheit –
die eingereichten Projekte mussten Maßnahmen im Sinne der Nachhaltigkeit beinhalten“, ergänzt Jung.

Und die Beteiligung war überwältigend: Innerhalb weniger Wochen gingen fast 100 Bewerbungen bei der Sparkasse ein. In mehreren Jury-Sitzungen wurden 18 Gewinner anhand objektiver Bewertungskriterien ausgewählt und persönlich benachrichtigt.

„Die Auswahl ist uns nicht leichtgefallen. Wichtig war für uns jedoch in erster Linie die Vielfalt der nachhaltigen Themen über unser gesamtes Geschäftsgebiet. Aber auch der Nutzen für die Allgemeinheit und die Beständigkeit der Projekte haben bei der Auswahl eine wichtige Rolle gespielt“, so Jung.

Die 18 Gewinnerprojekte werden auf der Homepage der Sparkasse vorgestellt und sind für jeden abrufbar unter www.sparkasse-suedpfalz.de/suedpfalzhelden.

Unter den Siegern ist auch der Anglerverein Queichtal e.V., der für die Renaturierung der Queichfauna nach dem Giftunfall im vergangenen Jahr 4.000 Euro erhält.

Mit 2.000 Euro Fördergeldern wird das Café Asyl Landau e.V. gefördert, das Menschen bei der Reintegration in den Arbeitsmarkt unterstützt und sie damit nachhaltig unabhängig von Sozialleistungen macht.

Auch im Sport wird Nachhaltigkeit gelebt und von der Sparkasse unterstützt: Der Tennis-Club Lustadt erhält für sein Projekt „Tennis für ALLE – Integration leben nicht reden“ 3.500 Euro.

Die Bienen-AG der Grundschule Horstring bekommt 3.500 Euro für ein Lern-Projekt zum Überleben der Bienen. Ebenso dürfen sich die 14 weiteren Gewinner über Spendengelder zwischen 500 und 4.000 Euro
freuen.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Aktion so gut angenommen wurde und vor allem, dass wir mit den Spendengeldern unsere Region so vielfältig unterstützen können. Vom Sportverein über Kindergärten, Anglerverein, Vogel- und Naturschutzverein bis hin zum Bürgerverein war alles dabei. Der große Zuspruch zeigt eindrucksvoll, wie viele Menschen sich in ihrer Freizeit für den guten Zweck und unsere Umwelt einsetzen. Das macht die Südpfälzer aus – sie sind naturverbunden, engagiert, packen mit
an und denken voraus“, zieht Bernd Jung sein Resümee.

Damit die Aktion #Südpfalzhelden auch nachhaltig Bestand hat, begleitet die Sparkasse die Projekte langfristig auf ihren Social -Media-Kanälen und ihrer Internetseite. Dort kann jeder mitverfolgen, wie die Vereine und Einrichtungen ihre Spendengelder einsetzen.

Die Sparkasse Südpfalz ist ein aktiver Förderer des gesellschaftlichen Engagements in der Region. Mit dem Projekt „Südpfalz pflanzt Zukunft“, welches 2020 ins Leben gerufen wurde, unterstützt die Sparkasse zusätzlich das Biosphärenreservat Pfälzer Wald, indem besonders gefährdete Waldflächen nachhaltig aufgeforstet werden.

Die gepflanzten Jungbäume werden über zehn Jahre versorgt – ein Projekt, das im Gegensatz zu vielen anderen Baumpflanzaktionen nachhaltig und dauerhaft angelegt ist. Auch damit möchte die Sparkasse Südpfalz einen entscheidenden Schritt zur Nachhaltigkeit beitragen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen